Zum Hauptinhalt

Termine 2020

Hamburg 25.-26. November 2020   Düsseldorf 10. November 2020 (Salon SCHULBAU kompakt)

Termine 2021

Frankfurt a. M. 24.-25. März 2021   Stuttgart 22.-23. September 2021   Berlin 24.-25. November 2021   Wien 22. Juni 2021 (Salon SCHULBAU kompakt)

Durch die Corona-Pandemie war das Thema Digitalisierung an Schulen plötzlich in aller Munde. Denn dass die technische Ausstattung an Schulen häufig weit hinter den Erwartungen liegt, wurde in diesem Jahr offensichtlich. Auf der SCHULBAU werden sich Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des VBE, und Hartmut Stäker, Präsident des Brandenburgischen Pädagogen-Verbandes (BPV), am 10. September um 10.30 Uhr zum Thema Schuldigitalisierung austauschen. 

Lehrer*innen müssen spontan reagieren können und somit ein hohes Maß an Improvisation und Organisation beherrschen. Die Corona-Pandemie mit ihrem plötzlichen Distanzunterricht und die spärliche Vorbereitung der Schulen auf den digitalen Unterricht haben uns schmerzlich die Grenzen dieser Fähigkeiten aufgezeigt. Das ist aber nicht die Schuld der Lehrer*innen. Sie sollten besser darauf vorbereitet und digitales Lernen in der Schule zur Selbstverständlichkeit werden, finden unsere SCHULBAU-Speaker Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verband Bildung und Erziehung (VBE), und Hartmut Stäker, Präsident des Brandenburgischen Pädagogen-Verbandes (BPV). Sie werden sich auf unserer Bühne gemeinsam mit Moderatorin Anneke von Holst zum Thema Digitalisierung an Schulen austauschen. 

Unsere Speaker im Überblick 

Udo Beckmann (*1952) studierte von 1972 bis 1975 an der Pädagogischen Hochschule Dortmund das Lehramt an Grund- und Hauptschulen in den Fächern Physik, Mathematik und Biologie. Nach dem Referendariat an einer Hauptschule in Köln ist er seit 1977 im Schuldienst, zunächst als Lehrer in Frechen und Menden/Sauerland. Von 1990 bis 1996 war Udo Beckmann Konrektor an einer Ganztagshauptschule in Hemer. Von 1996 bis 2005 leitete er eine Hauptschule in einem sozialen Brennpunkt in Dortmund. 

Dem Verband Bildung und Erziehung (VBE) gehört Udo Beckmann seit 1979 als ordentliches Mitglied an. Von 1980 bis 1984 war er Bezirkssprecher und von 1984 bis 1988 Landessprecher der AdJ (Arbeitsgemeinschaft der Junglehrer/innen) im VBE. 1988 übernahm er den Bereich Öffentlichkeitsarbeit im VBE NRW und wurde dadurch Mitglied im geschäftsführenden Vorstand im VBE NRW. Von 1996 bis 2017 war Udo Beckmann Landesvorsitzender des VBE NRW. Seit 1998 bis 2009 war er stellvertretender Bundesvorsitzender und ist seit 2009 Bundesvorsitzender des VBE. 

Von 1987 bis Ende 2008 war er ständiges Mitglied im Hauptpersonalrat für Lehrerinnen und Lehrer an Grund- und Hauptschulen und ab 2008 im Hauptpersonalrat Hauptschulen beim Schulministerium des Landes NRW. 

Hartmut Stäker (*1961) ist Lehrer für Mathematik, Physik und Wirtschaftswissenschaften. Er unterrichtet in den Bildungsgängen des Beruflichen Gymnasiums und der Fachoberschule am Oberstufenzentrum Dahme-Spreewald in Lübben. Seit 1986 ist Stäker im Dienst mit Erfahrungen im Unterricht in den Klassenstufen 4 bis 13. 

Hartmut Stäker ist Präsident des Brandenburgischen Pädagogen-Verbandes (BPV), dem Landesverband des VBE in Brandenburg. Darüber hinaus ist er Mitglied des Personalrates der Lehrkräfte und des pädagogischen Personals beim zuständigen Schulamt seit 1998 und Mitglied im Hauptpersonalrat der Lehrkräfte und des sonstigen pädagogischen Personals beim MBJS seit 2015. 

 

Das Gespräch „Digitalisierung: Jetzt erst recht! - Digitale Ausstattung und mobiles Lernen." mit Udo Beckmann, Hartmut Stäker und Anneke von Holst findet am 10. September von 10.30 bis 11.00 Uhr auf der SCHULBAU-Bühne in Berlin statt. Unser gesamtes Programm finden Sie hier, unsere limitierten Tickets (auch gültig für unseren Livestream!) erhalten Sie ausschließlich hier online in unserem Shop



  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Natja Abalhid
+49 (0)40 / 54 80 36 22
natja.abalhid@cubusmedien.de

  Ausstellerfragen

Hella Ralfs
+49 (0)40 / 46 06 33 94
hella.ralfs@cubusmedien.de