SKIP TO CONTENT

Termine 2021

Hamburg 10.-11. Juni 2021   Düsseldorf 1. Juni 2021 (Salon SCHULBAU kompakt)   Stuttgart 22.-23. September 2021   Berlin 24.-25. November 2021   Frankfurt a. M. 8.-9. Dezember 2021

Freuen Sie sich mit uns auf unseren Salon & Messe SCHULBAU in Berlin am 09. und 10. September 2020! Es ist alles vorbereitet, so dass die Veranstaltung im Loewe Saal stattfinden kann. Die Tickets sind diesmal vor Ort und gleichzeitig für unsere zweitägige Live-Übertragung gültig – erhältlich ausschließlich über unsere Hmepage. Für größtmögliche Sicherheit bei allen Teilnehmenden haben wir ein detailliertes, mit dem Gesundheitsamt abgestimmtes Hygienekonzept aufgestellt.

„Familiäres, informatives und gesundheitlich sicheres Netzwerken im Loewe Saal, das ist uns gerade in dieser Zeit besonders wichtig", sagt Kirsten Jung, Messeveranstalterin und Geschäftsführerin Cubus Medien Verlag. „Die Investitionen gerade im Sektor Schulbau gehen unaufhörlich weiter, darum wollen wir mit unseren Besuchern und Ausstellern auch in dieser besonderen Situation in stetem Kontakt bleiben und angeregt kommunizieren." Die Stadt Berlin ermöglicht die Durchführung der Veranstaltung unter Einhaltung des Hygienekonzeptes. So wird sich zeitgleich nur eine begrenzte Anzahl an Personen auf der Veranstaltungsfläche befinden, entsprechend sind die Tickets nur in limitierter Anzahl, ausschließlich online erhältlich. 

Bildungsbau in der Hauptstadt 

Wir freuen uns sehr, dass Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres den Salon & Messe SCHULBAU eröffnen wird. Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie ist Kooperationspartner unserer Veranstaltung. Die Berliner Schulbauoffensive läuft weiter auf Hochtouren, und das Investitionsvolumen in den Bildungsbau ist in der Hauptstadt beachtlich. Das Vorhaben zählt zu den umfangreichsten des Landes Berlin. 

Für das auf zehn Jahre bis Ende 2026 angelegte Programm sind rund 5,5 Milliarden Euro vorgesehen. Im Fokus steht die Schulraumqualität unter Berücksichtigung zeitgemäßer pädagogischer und architektonischer Ansprüche. Mindestens 60 neue Schulen sind derzeit in Planung, zahlreiche Schulen werden saniert, erweitert oder umgebaut. 

Bis Ende der Legislaturperiode 2021 will Berlin zudem rund 20 Millionen Euro in den Neu- und Umbau von Schulmensen investieren. Auch die Architektenkammer Berlin ist aktiver Kooperationspartner der Veranstaltung, und Präsidentin Christine Edmaier wird am zweiten Tag persönlich vor Ort sein und neue Impulse für den Schulbau setzen. 

Internationaler Austausch 

Julian Weyer, Partner beim renommierten Architekturbüro C.F. Møller,hat für den Eröffnungstag zugesagt,auf der SCHULBAU-Bühne in Berlin über aktuelle dänische Bildungsbau-Projekte zu berichten. Für den zweiten Tag haben wir Carina Nørregaard, Architektin bei LIAG architecten + engineers in Den Haag, gewinnen können, die von einer umfangreichen Nutzerbeteiligung überzeugt ist und erklärt, wie Partizipation funktionieren kann.

Beschleunigt und nachhaltig bauen

Guter Bildungsbau lebt von geistreichen Debatten und darum liegen uns die Podiumsdiskussionen auf der SCHULBAU besonders am Herzen. In Berlin dreht sich die Gesprächsrunde an Tag eins um beschleunigtes und nachhaltiges Bauen – und wie das vereinbar ist. An Tag zwei stellen wir anhand von spannenden Best-Practice-Beispielen vor, wie Partizipation und Beteiligungsprozesse beim Neubau und in der Sanierung gelebt werden können. 

Nachhaltigkeit im Schulbau, Außenräume und Freiflächen sowie Klimaschutzmaßnahmen, die gefördert werden, sind wichtige Themen am Eröffnungstag. Die Digitalisierung, Innenausstattung und Möblierung sowie das hilfreiche Planungscafé sind Schwerpunkte am zweiten Tag. Nachmittags führt die Exkursion zum Neubau der Grundschule Sewanstraße, der in Holzmodulbauweise erstellt wurde. 

Extra: Neuer Service für Sie!

Aufgrund unseres aktuellen Hygienekonzeptes haben wir die Kontaktaufnahme mit unseren Ausstellenden so angepasst, dass Sie und unsere Ausstellenden vor Ort bestmöglich geschützt sind - ohne auf unser beliebtes Speed-Dating und spannende Gespräche verzichten zu müssen. 

In Berlin bieten wir ein Digital-Speed-Dating an. In den Pausen wird unser SCHULBAU-Team mit einem Kameramann die Stände der Ausstellenden besuchen. Dies wird live auf der Bühne übertragen. Auch die Teilnehmenden, die online dabei sind, können sich zuschalten und die Präsentationen der Ausstellenden mitverfolgen. Als Besucher*innen der SCHULBAU in Berlin bieten wir Ihnen zudem die Möglichkeit, mit den Ausstellenden vor Ort per Email in Kontakt zu treten. Bei Interesse können Sie sich direkt am Empfang melden und erhalten von uns die Kontakte, die Sie interessieren. 

Jetzt dabei sein! 

Nach Ticket-Buchung erhalten Sie von uns rechtzeitig einen Zugangslink, mit dem Sie an beiden Veranstaltungstagen das Programm auch am Bildschirm verfolgen können.Sollten Sie also verhindert sein, können Sie dem Salon & Messe SCHULBAU in Berlin am 9. und 10. September 2020 bequem vom Homeoffice aus folgen.

 

Der Salon & Messe SCHULBAU ist als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Salon & Messe SCHULBAU in Berlin
am 09. und 10. September 2020

Veranstaltungsort
LOEWE SAAL in den Ludwig-Loewe-Höfen
Wiebestraße 42, 10553 Berlin

Online-Tickets inklusive Live Stream-Zugang
29,24 Euro (1 Tag), 58,49 Euro (2 Tage)
Ermäßigt: 14,62 Euro (pro Tag) für Mitarbeiter*innen in der öffentlichen Verwaltung, für öffentliche und private Schulen
Eine Tageskasse gibt es diesmal nicht!

Jetzt Online-Ticket sichern unter www.schulbau-messe.de

Alle Informationen zu den nächsten SCHULBAU Veranstaltungen 2020 sowie stets günstige Online-Tickets gibt es unter www.schulbau-messe.de

Die Kooperationspartner vom Salon & Messen SCHULBAU 2020:
Öffentliche Institutionen: Bundesstiftung Baukultur, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin, Düsseldorf / Schulverwaltungsamt der Stadt Düsseldorf, SBH | Schulbau Hamburg, Stadt Frankfurt am Main Dezernat für Integration und Bildung
Verbände: Architektenkammer Baden-Württemberg, Architektenkammer Berlin, Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein, Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, Bund Deutscher Architekten und Architektinnen (BDA) Hamburg, Bund Deutscher Architekten Nordrhein-Westfalen, BDB Bund Deutscher Baumeister e.V., bund deutscher innenarchitekten (bdia), Dänischer Architektenbund Danske Ark, Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftete Fassaden e.V. (FVHF); Verband Bildung und Erziehung VBE, Verband Deutscher Privatschulverbände (VDP)

 

Presse-Kontakt:
Cubus Medien Verlag GmbH
Sabine Natebus
Knauerstraße 1, 20249 Hamburg
Telefon +49 (0)40 - 54 80 36 20, Telefax +49 (0)40 - 28 09 67 52
E-Mail: sabine.natebus@schulbau-messe.de


Veröffentlicht am 

  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Natja Abalhid
+49 (0)40 / 54 80 36 22
natja.abalhid@cubusmedien.de

  Ausstellerfragen

Hella Ralfs
+49 (0)40 / 46 06 33 94
hella.ralfs@cubusmedien.de

Back to Top