SKIP TO CONTENT
Unsere Kooperationspartner
  • Danske Arkitekt Virksomheder
  • VDP | Verband Deutscher Privatschulverbände
  • DGNB | Deutsche Gesellschaft für Nachhatliges Bauen
  • Stadt Frankfurt
  • Bundesstiftung Baukultur
  • BSO | Berliner Schulbauoffensive
  • Stadt Dresden
  • GMH | Gebäudemanagement Hamburg
  • Detail
  • bdla | Bund Deutscher Landschaftsarchitekt:innen
  • fassadentechnik
  • SBH | Schulbau Hamburg
  • FVHF | Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftet Fassaden e.V.
  • VBE | Verband Bildung und Erziehung
  • BDA | Bund Deutscher Architektinnen und Architekten
  • BauNetz
  • Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Hamburg
  • Architektenkammer Sachsen
  •  
  • db | Deutsche Bauzeitung
  • Arkitektforening
  • AKH | Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
  • Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (SenBJF), Berlin
  • WA | Wettbewerbe aktuell
  • HCU | HafenCity Universität Hamburg
  • Stadt Chemnitz

Tickets Köln

Am 25. und 26. September findet unsere SCHULBAU Messe in Köln statt. Sichern Sie sich direkt Ihre Tickets für's Event.

Hier geht es direkt zum Shop

TERMINE 
Salon & Messe SCHULBAU

2024

25. - 26. Sep  Köln
27. - 28. Nov  Berlin

2025

03. - 04. Apr Leipzig
München
Kopenhagen (DK)
Hamburg


Alle Schlagworte Keine Einträge gefunden

Juni 2024

Modulares Bauen bietet eine schnelle Lösung für die steigende Nachfrage nach Schulplätzen, indem es flexible und hochwertige Gebäude schafft. Das Architekturbüro Sehw zeigt, wie diese Bauweise nachhaltige und zukunftsorientierte Schulprojekte ermöglicht. Der Bedarf an Schulplätzen wächst derzeit rapide. Eine effektive Lösung, um schnell hochwertige Schulplätze bereitzustellen, ist das modulare Bauen. Das Architekturbüro Sehw mit Sitz in Berlin hat für verschiedene Kommunen und den Bund Schulen in modularer Bauweise konzipiert.

weiterlesen

Die moderne Arbeitswelt verlangt zunehmend nach Fachkräften, die sowohl praktische als auch theoretische Kompetenzen mitbringen. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, hat die Handwerkskammer vor 14 Jahren das Triale Modell eingeführt, das eine Brücke zwischen handwerklicher Ausbildung und akademischem Studium schlägt.

weiterlesen

Der LMU-Klimakoffer ist ein didaktisches Werkzeug, das Schüler*innen ermöglicht, die wissenschaftlichen Hintergründe und Folgen des Klimawandels durch praktische Experimente zu erforschen. Ab dem Schuljahr 2024/25 werden Berliner Schulen durch spezielle Fortbildungen mit dem LMU-Klimakoffer ausgestattet. Dieses Bildungsprogramm zielt darauf ab, Lehrkräfte umfassend über den Klimawandel zu informieren und ihnen praktische Materialien zur Verfügung zu stellen, um das Thema im Unterricht zu behandeln.

weiterlesen

Gianni Cito, Architekt und Partner bei Moke Architecten, setzt sich intensiv für nachhaltigen Schulbau und die Umnutzung bestehender Gebäude ein. Seine Arbeit zeichnet sich durch eine starke Orientierung an nachhaltigen Prinzipien und die kreative Wiederverwendung vorhandener Strukturen aus. Bei unserer SCHULBAU Messe in Köln wird er am zweiten Tag einen Impulsvortrag halten.

weiterlesen

Professor Frank Hausmann, geschäftsführender Gesellschafter von Hausmann Architekten in Aachen und Köln, wird am zweiten Tag der SCHULBAU in Köln einen Vortrag über die Offene Schule Köln halten und sie uns bei einer Exkursion vorstellen. Dieses innovative Projekt zeigt, wie Architektur und pädagogische Konzepte Hand in Hand gehen können, um inklusive Bildung zu fördern.

weiterlesen

In Hamburg wurde die erste Solartankstelle Deutschlands speziell für Elektro-Rollstühle in der Schule Hirtenweg eingeweiht. Nun haben Schüler*innen, die auf Elektro-Rollstühle angewiesen sind, die Möglichkeit, ihre Geräte direkt vor Ort klimaneutral aufzuladen.

weiterlesen

Mai 2024

Auch die zweite SCHULBAU in Kopenhagen sorgte für viele neue Impulse und regte den interkulturellen Diskurs unter Ausstellenden, Referierenden, Entscheider*innen und Besucher*innen an. Während des vielseitigen Programms kamen die Akteur*innen des Bildungsbaus bei dem Netzwerk-Event in verschiedenen Locations über die dänische Hauptstadt verteilt zusammen, um über die Zukunft des Schulbaus miteinander ins Gespräch zu kommen.

weiterlesen

Auch die zweite SCHULBAU in Kopenhagen sorgte für viele neue Impulse und regte den interkulturellen Diskurs unter Ausstellenden, Referierenden, Entscheider*innen und Besucher*innen an. Während des vielseitigen Programms kamen die Akteur*innen des Bildungsbaus bei dem Netzwerk-Event in verschiedenen Locations über die dänische Hauptstadt verteilt zusammen, um über die Zukunft des Schulbaus miteinander ins Gespräch zu kommen.

weiterlesen

Wir bekommen Besuch von Signe Wenneberg, eine führende Stimme im Bereich des nachhaltigen Bauens in Dänemark, bei unserer SCHULBAU Messe & Salon in Kopenhagen! Sie verkörpert das Ideal, dass jede einzelne Person einen Beitrag zur Lösung der Klimakrise leisten kann. Durch ihre Arbeit als Influencerin, Beraterin, Autorin und Vortragsrednerin hat sie sich auf den Einsatz von biobasierten Materialien und die nachhaltige Renovierung bestehender Gebäude spezialisiert.

weiterlesen

Als beratender Architekt bei unter anderem ERIK arkitekter hat Palle Bo Rasmussen umfangreiche Erfahrungen in der Planung und Umsetzung von Bildungseinrichtungen in verschiedenen Ländern gesammelt hat. Seine Projekte in Deutschland, Norwegen und Schweden zeigen sein tiefes Verständnis für die kulturellen und pädagogischen Anforderungen verschiedener Gesellschaften.

weiterlesen

Kinder und Jugendliche lernen am besten, wenn sie motiviert und Teil einer sozialen Gemeinschaft sind. Architektur kann dazu beitragen und lernfördernde Räume und Umgebungen gestalten, in denen sich alle Lernenden einbezogen fühlen. Dabei entstehen hochwertige Gebäude, die den Bildungswert maximieren, durch ganzheitliche und interdisziplinäre Prozesse.

weiterlesen

Dieses Projekt steht exemplarisch für den angestrebten grünen Wandel der Stadt Kopenhagen: Bei der Renovierung der Damhusengens Grundschule in Vanløse, die zur größten Schulrenovierung Dänemarks gehört, wurden 1150 Tonnen Baumaterialien recycelt. Nach der Renovierung sollen hier 1900 Schüler*innen Platz finden.

weiterlesen

April 2024

Bundesbauministerin Klara Geywitz hat in Dresden den Grundstein für das erste öffentliche Gebäude gelegt, das mit Carbonbeton gebaut wird. Der Startschuss für diese innovative Bauweise fiel an der 49. Grundschule in Dresden-Plauen, wo eine neue Sporthalle entstehen wird. „Carbonbeton ist ein zukunftsweisendes Material, das wesentlich zur Klimaneutralität in der Baubranche beitragen kann", betonte Geywitz während ihres Besuchs.

weiterlesen

Das DTU Skylab, angesiedelt auf dem Hauptcampus der Technischen Universität Dänemark in Lyngby, ist ein Zentrum für Innovation und Unternehmertum, das speziell darauf ausgerichtet ist, Studierende bei der Umsetzung ihrer kreativen und technologischen Projekte zu unterstützen. Eine Schlüsselfigur in der Gestaltung dieses inspirierenden Raums ist Helle Juul, deren Architekturbüro maßgeblich an der Konzeption beteiligt war.

weiterlesen

Studien zeigen, dass eine angemessene Belüftung, Temperaturregulierung und Luftqualität die Konzentrationsfähigkeit, kognitive Leistung und das Wohlbefinden der Lernenden beeinflussen. Schlechte Luftqualität kann zu Müdigkeit, Kopfschmerzen und verminderten Leistungen führen, während eine gut regulierte Umgebung das Potenzial hat, die Aufmerksamkeit und das Engagement der Schüler*innen zu steigern. Anders Eskildsen, Export Manager bei Airmaster A/S, verdeutlicht, wie wichtig es ist, durch gezielte Maßnahmen im Bereich der Gebäudetechnik eine Lernumgebung zu schaffen, die komfortabel und gesundheitsfördernd ist.

weiterlesen

Wie können wir Bildungseinrichtungen in unserer sich ständig weiterentwickelnden Gesellschaft gestalten, um wirklich jeden einzelnen Menschen willkommen zu heißen? Wie können wir sicherstellen, dass die von uns entworfenen Räume nicht nur funktionell sind, sondern auch die vielfältigen und unterschiedlichen Bedürfnisse aller Nutzer*innen berücksichtigen?

weiterlesen

Am 29. April 2024 organisiert die Technische Universität München (TUM) zusammen mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ein Symposium zum Thema „Zukunftsfähiger Schulbau" im Theaterhaus Stuttgart. Nachhaltige Schulgebäude sind für die Zukunft unerlässlich. Aber was genau bedeutet Nachhaltigkeit im Schulbau und wie lassen sich unter diesem Aspekt Schulen so gestalten, dass sie trotz aller zu erfüllenden Anforderungen nicht zu technisch werden?

weiterlesen

Die Nordøstamager Skole in Kopenhagen ist ein offenes, einladendes Gebäude und dient sowohl dem akademischen Lernen als auch der Förderung des Gemeinschaftsgefühls durch ihr einzigartiges Design. Ein zentrales Merkmal ist die Freizeitzone, die sich in das Stadtbild integriert und mit der Umgebung zu verschmelzen scheint.

weiterlesen

Am 16. und 17. April erlebte Frankfurt am Main ein spektakuläres Ereignis, als die Persönlichkeiten der Branche in der Jahrhunderthalle zusammenkamen. Es war ein pulsierender Treffpunkt für Entscheidungsträger*innen und Hersteller*innen, die über die Gestaltung moderner und ökologischer Schulen diskutierten: Architekt*innen tauschten sich mit internationalen Gästen und Politiker*innen aus, Behördenvertreter*innen präsentierten beeindruckende Bauprojekte.

weiterlesen

Prof. Pawel Wargocki, Professor an der Technischen Universität Dänemark in der Abteilung für Umwelt- und Ressourcentechnik, erläutert beim Experten LAB, wie Schulen optimale Bedingungen für Lernende und Lehrende bieten können. Dabei betont der wissenschaftliche Experte die Bedeutung eines gesunden Lernumfeldes und geht auf dessen relevante Faktoren ein.

weiterlesen


Veröffentlicht am 

  Messe- & Mediaberatung

Johannes Röder
+49 (0)40 80 80 57 282
johannes.roeder@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Gesa Gröning
+49 (0)40 80 80 57 282
gesa.groening@cubusmedien.de

  Redaktion

Nicole Denecke
+49 (0)40 80 80 57 296
nicole.denecke@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Kirstin Ahrndt-Buchholz
+49 (0)40 80 80 57 281
kirstin.ahrndt-buchholz@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Assistenz der Verlagsleitung
+49 (0)40 80 80 57 287
hello@cubusmedien.de

Back to Top