Zum Hauptinhalt

Termine 2019 | 2020

SCHULBAU Salon & Messe: Frankfurt a. M. 27.-28. November 2019

Stuttgart 19.-20. Februar 2020 | Berlin 09.-10. September 2020 | Hamburg 25.-26. November 2020

SCHULBAU Salon kompakt: Düsseldorf 23. April 2020

Über 200 Besucher verfolgten beim ausverkauften Salon SCHULBAU kompakt in Hamburg gespannt die Vorträge. Architekten, Schulleiter und die Entscheider aus den Behörden informierten sich über die fünf von einem Fachbeirat im Vorfeld identifizierten Topthemen Digitalisierung, Modulbau, Sanierung im Bestand, Akustik sowie (Innen-) Ausstattung und Möblierung. Jeweils ein Keynotespeaker und zwei Unternehmen, die die Parametern der praktischen Umsetzung darstellten, referierten zu jedem Thema.

Intimer Zugang zum Hersteller- und Behördennetzwerk
Zwischen den Vorträgen tauschten sich die Besucher direkt an Gastgebertischen der Firmen und der Unterstützer SBH | Schulbau Hamburg und Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) bei Essen und Trinken aus. Der intime Zugang zum Hersteller- und Behördennetzwerk war der zentrale Kristallisationspunkt des Netzwerkens für Besucher und die teilnehmenden Firmen gleichermaßen.
Bei den Keynotespeakern berichtete etwa Martin Brause, Chief Digital Officer der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) in Hamburg, wie digitale Bildung gestaltet werden kann und was der Digitalpakt den Hamburger Schulen bringt. Zum Thema Modulbau zeigte Andreas Krawczyk, von NKBAK Architekten, Frankfurt am Main dem Publikum die Potentiale räumlicher Vielfalt modularer Bauweisen für den Schulbau auf. Wie die vernetzte Zukunft uns zu neuen Lern- und Arbeitsweisen inspirieren kann, wusste indes die Hamburger Trendexpertin Birgit Gebhardt zu berichten.

Starke Ergebnisse beim studentischen Architekturwettbewerb
Zum sechsten Mal wurde der Studentische Architektur Wettbewerb SCHULBAU durchgeführt. Die Präsentation der Ergebnisse und die Preisverleihung fanden ebenfalls auf der SCHULBAU kompakt statt. Gemischte Teams aus zwei Master-Kursen der Hafen City Universität (HCU) und der Universität Hamburg (UHH) entwarfen gemeinsam ein zur Realisierung anstehendes Schulbau-Vorhaben der Stadt Hamburg.
Als wichtiger Kooperationspartner trat der Bund deutscher Architekten und Architektinnen Hamburg (BDA) auf. Daniel Kinz, Partner bei Gössler Kinz Kerber Kreienbaum Architekten und 1. Vorsitzender des BDA hatte wie schon in den Vorjahren den Juryvorsitz inne. Insgesamt neun interdisziplinäre Teams beider Hochschulen nahmen an dem Wettbewerb teil. Sechs Teams präsentierten ihre Arbeiten auf der SCHULBAU kompakt. Neben einer Anerkennung vergab die Jury zwei dritte und einen Zweiten Preis. Gesponsert wurde die Preissumme von insgesamt 3.500 Euro von dem dänischen Unternehmen Troldtekt, das hochwertige Akustikelemente entwickelt und produziert.
Nächste Station der SCHULBAU ist in Sachsen (Dresden) vom 27. bis 28. März 2019, dort im gewohnten Format. Das Programm für Dresden finden Sie hier; Online-Tickets gibt es in unserem Shop.


  Medienberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Ausstellerfragen

Christopher Kania
+49 (0)40 / 98 26 14 43
christopher.kania@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Verena Stammer
+49 (0)40 / 54 80 36 22
verena.stammer@cubusmedien.de