Zum Hauptinhalt

Termine 2019 | 2020

Salon & Messe SCHULBAU: Berlin 11.-12. September 2019 | Frankfurt a. M. 27.-28. November 2019

Stuttgart 19.-20. Februar 2020 | Berlin 09.-10. September 2020 | Hamburg November 2020

SCHULBAU Salon kompakt: Düsseldorf 23. April 2020

Unser beliebtes Planungscafé ist der Treffpunkt für Schulleitungen, Pädagogen*innen, Erzieher*innen und alle, die Beratung für den Neu- oder Umbau benötigen (mit Anmeldung beim Ticketkauf). Hier erhalten Sie individuelle Beratung durch diese ausgewählten Experten...

Rund um die Planung und Ausstattung von Schulen: Am zweiten Tag der SCHULBAU in Berlin (12. September 2019) haben alle Bildungsverantwortlichen, die Neu- und Umbauten oder Sanierungen planen und realisieren, die Möglichkeit, sich in unserem Planungscafé von den Branche-Experten beraten zu lassen. Bringen Sie gerne Fotos, Planungs- oder Ausschreibungsunterlagen mit! Die Platzzahl ist begrenzt, melden Sie sich daher beim Ticketkauf verbindlich an.

Ihre Experten im Überblick

Norbert Illiges, Leiter der Steuerungsgruppe Taskforce Schulbau der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, wird am SCHULBAU Eröffnungstag über den nach zwei Jahren Berliner Schulbauoffensive erreichten Sachstand berichten. Hierbei wird er auf die die Ziele, organisatorischen Rahmenbedingungen, den Stand der Planungs- und Bauprozesse und die anstehenden Herausforderungen eingehen. Mehr unter www.berlin.de.

Dr. Hermann Budde ist Vorsitzender des Landesbeirats Schulbau, Berlin. Er hat eine langjährige Erfahrung im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg als Leiter des Referates für Schulentwicklungsplanung und Schulbauangelegenheiten. Davor war er im Institut für Schulentwicklungsforschung Dortmund und bei der Senatsverwaltung für Schulwesen Berlin tätig. Dr. Budde wirkt in verschiedenen Kommissionen zur Entwicklung des Schulwesens angesichts des demografischen Wandels mit.

Dipl.-Des. Katinka Lotz ist seit 2014 bei den Baupiloten BDA tätig, wo sie als Projektleiterin Partizipationsprozesse betreut und entwickelt strategische Beteiligungstools und Planspiele. Sie studierte Produktdesign und Systemdesign an der Kunsthochschule Kassel sowie Grafikdesign u.a. an der Escuela de Arte y Superior de Diseño de Valencia. Im Rahmen ihrer Diplomarbeit hat sie einen Beteiligungsprozess zur Stadtteilidentifikation für Jugendlichen entwickelt und durchgeführt. Mehr unter www.baupiloten.com.

Dipl. Ing. Milena Monssen ist seit 2016 bei den Baupiloten BDA tätig, wo sie als Projektleiterin Partizipationsprozesse und Architekturprojekte betreut. Sie studierte Architektur an der RWTH Aachen, TU Delft und TU Berlin und hat seit 2002 in verschiedenen Büros und Studios, wie zum Beispiel bei Sadar Vuga Arhitekti (Ljubljana, SLO), realities:united (Berlin), Elmgreen&Dragset (Berlin), baukind Architekten (Berlin), gearbeitet. Mehr unter www.baupiloten.com Susanne Wagner führt das Büro Bauereignis Sütterlin Wagner Architekten in Berlin zusammen mit Katharina Sütterlin. Beide Büroinhaberinnen besitzen fundierte Kenntnisse in der partizipatorisch entwickelten Schulorganisation zur strukturellen und räumlichen Neuordnung schulischer Abläufe insbesondere bezogen auf den aktuellen Bedarf an inklusiven und ganztäglichen Angeboten. Sie sind bereits in vielen Berliner Schulen tätig geworden und haben dort gemeinsam mit Schülern und Lehrern Umbauten realisiert sowie auch grundlegende Konzepte für erweiternde räumliche Angebote entwickelt. Mehr unter www.bauereignis.de.

Tobias Kirchner studierte Bauingenieurwesen an der Bauhaus Universität Weimar mit Abschluss zum Dipl.-Ing. (2003). Von 2004 bis 2007 war Kirchner als Berater für Raum- und Bauakustik bei ÅF-Ingemansson in Stockholm tätig. Anschließend und bis heute wurde er Sachverständiger und Bereichsleiter für Bau- und Raumakustik sowie Schallimmissionsschutz bei dem Akustikbüro K5 GmbH in Berlin, in dem Kirchner auch die Geschäftsführung innehat. Im Jahr 2016 erfolgte die öffentliche Bestellung und Vereidigung von der IHK Berlin als Sachverständiger für Raumakustik. Dipl.-Ing. Tobias Kirchner hat als langjähriger Experte für Raumakustik, Schallschutz und Sprachalarmierungsanlagen mittlerweile über 100 Schulen in Berlin akustisch gestaltet. Sein besonderer Fokus liegt dabei auf der Berücksichtigung inklusiver Bedürfnisse von Schülern und Lehrern.

Egon Tegge ist Schulbauberater (Montag Stiftung), Mediator (BM®), Schulleitungscoach und als Fortbildner zum Thema Lehrergesundheit in verschiedenen Bundesländern tätig. Er war langjährig Schulleiter des Hamburger Goethe-Gymnasiums, die er zu einer gebundenen Ganztagsschule weiterentwickelt und wo er das Modellprojekt „Ein Arbeitsplatz für jede Lehrkraft – in der Schule" realisiert hat. Aktuell ist Egon Tegge unter anderem im Pilotprojekt der Montag Stiftungen „Inklusive Schulen planen und bauen" in Form einer Phase Null bei der Neugründung der IGSSüd in Frankfurt/Main tätig. Er hat Germanistik, Pädagogik und Geographie mit dem Schwerpunkt Stadtplanung studiert. Seine Schwerpunkte in der Schulbauberatung sind: Phase Null bei Großprojekten, Sanierung, Teilneubau oder Erweiterung; Lehrergesundheit und Arbeitsplätze für Lehrkräfte; Arbeitszeitregelungen von Lehrkräften; Mediation/Moderation. Mehr erfahren Sie unter www.gesunde-lehrer.de.

Peter Rahe (*1964) ist Akustiker, Toningenieur und Musiker. Mitte bis Ende der 80er Jahre studierte er Musikpädagogik (Goethe Universität FFM) und Architektur (TU Berlin) mit Nebenfach Technische Akustik. Ab Anfang der 90er Jahre begleitete er mehr als zehn Jahre lang diverse Künstler als Toningenieur auf internationalen Tourneen, z. B. Georges Moustaki, Prince, Bee-Gees, Udo Jürgens und viele andere. Peter Rahe ist Mitgründer des Berliner Akustik-Beratungsbüros Rahe-Kraft und war bis November 2017 Geschäftsführer der Akustikbüro Rahe-Kraft GmbH. Seit Dezember 2017 verantwortet Peter Rahe die Fachgebiete Elektroakustik und Raumakustik bei der Akustikbüro Dahms GmbH in Potsdam. Er ist vom TÜV Süd zertifizierte „Verantwortliche Person für Sprachalarmanlagen nach DIN 14675". Seine Schwerpunkte als Akustiker sind die Planung und Inbetriebnahme komplexer Beschallungsanlagen, die raumakustische Auslegung von Veranstaltungsstätten, Konferenzräumen, Büroräumen, Kitas und Schulen und der Schallimmissionsschutz; insbesondere für Open-Air-Festivals, Gaststätten und Clubs.

 

Das Planungscafé findet am 12. September 2019 von 10.30 bis 12.00 Uhr (mit wechselnden Runden) auf dem "Platz für Architektur & Akustik" statt.



  Medienberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Messefragen

Ronny Tränkner
+49 (0)40 / 98 26 14 43
ronny.traenkner@cubusmedien.de

  Tickets ⁄ Architekturreise

Verena Stammer
+49 (0)40 / 54 80 36 22
messe@schulbau-messe.de