Zum Hauptinhalt

Termine 2019

Neues Profil - SCHULBAU Salon Kompakt: Hamburg 28. Februar 2019

Salon & Messe SCHULBAU: Dresden 27.-28. März 2019 | Berlin 11.-12. September 2019 | Frankfurt a. M. 27.-28. November 2019

Prof. Jan Krause, Professor für Architektur und Media Management der Hochschule Bochum, referiert am zweiten Messetag der SCHULBAU Berlin über Partizipation im Schulbau und wie diese auch in letzter Minute noch gelingen kann.
       Anhand zweier Beispiele aus Berlin und München veranschaulicht Prof. Krause in seinem Vortrag, wie pädagogische und architektonische Konzepte durch gut strukturierte Partizipationsverfahren wechselseitig gestärkt werden können – auch in laufenden Planungsverfahren.
       Wichtigste Voraussetzung dafür: Neugier aufeinander und der unbedingte Wille aller Akteure, eine besondere Qualität zu erzielen – von der Schulleitung über Lehrer und Erzieher bis zu Sozialarbeitern, Hausmeistern, Architekten, Landschaftsarchitekten, Schulbehörde, Baureferat, Eltern und Schülern. Derartige Moderationsverfahren mit mehr als 40 Beteiligten erfordern Mut, klare Ziele und definierte Spielregeln. Die vorgestellten Beispiele sollen dazu ermutigen, diesen erfolgversprechenden Weg für mehr Qualität nicht nur in Phase Null, sondern auch in weit fortgeschrittenen Planungsverfahren zu wagen.
       Prof. Jan Krause studierte Architektur in Braunschweig, Zürich und Wien. Heute konzipiert er als Professor, Trainer und Berater unter anderem architektengerechte Kommunikationsstrategien und moderiert Partizipationsprozesse im Schulbau. Krause ist Herausgeber und Autor mehrerer Fachbücher, unter anderem „Architekturvermittlung", und ist Mitglied im Bund Deutscher Architekten BDA und im Deutschen Werkbund. 2007 wurde er in den Konvent der Bundesstiftung Baukultur berufen.



  Medienberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Messefragen

Ronny Tränkner
+49 (0)40 / 98 26 14 43
ronny.traenkner@cubusmedien.de

  Tickets ⁄ Architekturreise

Verena Pescht
+49 (0)40 / 54 80 36 22
messe@schulbau-messe.de