SKIP TO CONTENT

Tickets Köln

Am 25. und 26. September findet unsere SCHULBAU Messe in Köln statt. Sichern Sie sich direkt Ihre Tickets für's Event.

Hier geht es direkt zum Shop

TERMINE 
Salon & Messe SCHULBAU

2024

  12. - 15. Mai  Kurztrip Kopenhagen (DK) 
          14. Mai  Kopenhagen (DK)
25. - 26. Sep  Köln
27. - 28. Nov  Berlin

2025

Leipzig
München
Kopenhagen (DK)
Hamburg

TAG 1

Mittwoch, 08. November 2023 - Öffnungszeiten von 09.00 bis 17.00 Uhr

Tagesmoderation:
Anneke von Holst
| Kommunikation & Konzepte für Architektur und Stadt, Berlin

09.00 UhrEinlass
Speed Dating
Ankommen und Netzwerken
10.00 - 10.05 UhrHello
Anneke von Holst | Kommunikation & Konzepte für Architektur und Stadt, Berlin
10.05 - 10.20 UhrExperten Lab
SoundCircularity - Schallabsorber aus Glaswolle werden Bestandteil der Kreislaufwirtschaft
Dr. Achim Klein | DGNB Consultant, Konzeptentwickler für Raumakustik bei Ecophon
10.25 -  10.45 UhrEröffnung des 1. Messetages auf der Bühne
Kirsten Jung | Gründerin und Geschäftsleitung SCHULBAU Salon & Messen
Udo Michallik | Generalsekretär Kultusministerkonferenz KMK, Berlin
Norbert Illiges | Leiter der Steuergruppe der Taskforce Schulbau, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
10.45 - 11.00 Uhr
Relax und Netzwerken
11.00 - 11.15 UhrImpuls
Photovoltaikanlagen auf Berliner Schuldächern – gesetzlicher Rahmen und Umsetzung
Wolfgang Ellermann | Dipl.-Ing. Erneuerbare Energien, DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie, Landesverband Berlin Brandenburg e.V.
Grundlagen Photovoltaik, Wirtschaftlichkeit, Berliner Klimaschutz- und Energiewendegesetz für öffentliche Gebäude
11.15 - 11.30 UhrRelax und Netzwerken
11.30 - 12.10 UhrPodiumsdiskussion
Gründächer und Photovoltaik für Berlins Schulen
Moderatorin: Anneke von Holst 
| Kommunikation & Konzepte für Architektur und Stadt, Berlin

Mit auf dem Podium:
Nanuk Rennert | Experte für dezentrale Energieversorgung und Energieresilienz, Arup Berlin
Prof. Xaver Egger | Architekt BDA und Geschäftsführer sehw Architektur
Wolfgang Ellermann | Dipl.-Ing. Erneuerbare Energien, DGS - Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie, Landesverband Berlin Brandenburg e.V.

Seit 1. Januar 2023 gilt die Solarpflicht für Neubauten ab 50 m2 Gebäudenutzfläche. Das schreibt das seit 2021 geltende Klimaschutz- und Energiewendegesetz von Berlin vor. Doch was bedeutet das für Berlins Schulen?
12.15 - 13.45 UhrMittagspause und Netzwerken
13.45 - 14.00 UhrExperten Lab
Metro 010 - Graphic Novel
Ellen Schindler
| Partner und CEO Designunternehmen für Architektur, Stadtplanung und Strategie De Zwarte Hond, Rotterdam
Können wir das Gespräch über die Stadt auch anders führen?
Die Graphic Novel METRO O1O wurde kostenlos an 8500 Erstklässler in Rotterdam verteilt.
Ein Cartoon, der die Liebe zur Stadt, Bürgerschaft und die Eigenverantwortung für das eigene Lebensumfeld thematisiert und Kinder für das Thema Stadtplanung sensibilisiert.
14.00 - 14.15 Uhr
Relax und Netzwerken
14.15 - 15.00 UhrPodiumsgespräch
Die Schulmensa - Das dritte Klassenzimmer
Moderatorin: Anneke von Holst / Kommunikation & Konzepte für Architektur und Stadt, Berlin

Mit auf dem Podium:

Kirsten Jung | Gründerin und Geschäftsführerin Salon & Messe SCHULBAU
Dr. Michael Polster | Vorsitzender Deutsches Netzwerk Schulverpflegung e.V., Berlin
Prof. Dr. Steffen Wittkowske | Universitätsprofessor für Didaktik des Sachunterrichts an der Universität Vechta
Unter anderem in den Disziplinen Gesundheitserziehung, Ernährungsbildung und Verbraucherorientierung.
Anja Köchermann | Dipl.-Ökotrophologin, Fachbereich Schule Stadt Göttingen

Mit der Entwicklung der Ganztagsschulen nimmt die Verweildauer in den Schulen drastisch zu.
Bei Kindern und Jugendlichen werden die Grundlagen für einen guten Ernährungsstil gelegt. Deshalb muss das Thema Ernährung auch in der Schule generell mehr Raum erhalten und im Schulalltag verankert werden. Kinder und Jugendliche verbringen mindestens zehn Jahre in allgemeinbildenden Schulen. Ernährungsbildung ist in Deutschland föderalistisch organisiert und wird in jedem der 16 Bundesländer unterschiedlich umgesetzt. Essen ist ein Prozess, der gelernt werden muss. Wenn das nicht gelernt wird, hat das Kind ein Entscheidungsdefizite und wird später in der Pubertät schneller falsche Ernährungsmuster nachleben.

15.00 - 15.15 UhrRelax und Netzwerken
15.15 - 15.30 UhrImpuls
Baukultur trifft Werkbank, Werkbank trifft Schule
Belinda Rukschcio | Stellvertredende Vorsitzende Bundesstiftung Baukultur, Potsdam
15.30 - 15.45 UhrRelax und Netzwerken
15.45 - 16.05 UhrVorstellung
Lernen auf ganzer Länge - die neue Gesamtschule in Potsdam-Krampnitz
Andreas Kopp
| Architekt und Gründungspartner Kersten Kopp Architekten, Berlin
Die Gesamtschule Krampnitz, ein langgestrecktes Gebäude soll zukünftig 900 Schülerinnen und Schüler aufnehmen. In einem modernen Bildungsumfeld mit offenen Lernhäusern werden unter anderem Selbstlernen, Sport und Bewegung integraler Bestandteil des Schulalltags sein. Die Schule soll als zukünftiger Mittelpunkt des Quartiers die Bewohnerinnen und Bewohner miteinander vernetzen und auch nach dem Unterricht ein Ort der Begegnung sein.
16.10 - 17.00 UhrGet-together
Blaue Stunde für Ausstellende und Besucher*innen
Mit Wein, Bier und Snacks

TAG 2

Donnerstag, 09. November 2023 - Öffnungszeiten von 09.00 bis 16.00 Uhr

Tagesmoderation:
Indra Musiol 
| JES SOCIALTECTURE, Berlin

09.00 UhrEinlass
Speed Dating
Ankommen und Netzwerken
10.00 - 10.05 UhrHello
Indra Musiol | JES SOCIALTECTURE, Berlin
10.05 - 10.20 UhrExperten Lab
Die Schule von Morgen - Aus der Perspektive unserer Kinder und für ein ganzes Viertel

Ellen Schindler | Partner und CEO Designunternehmen für Architektur, Stadtplanung und Strategie De Zwarte Hond, Rotterdam
Wie können wir Gebäude gestalten, die unsere Kinder herausfordern, den nächsten Schritt in Richtung Unabhängigkeit und Selbstverwirklichung zu gehen? Eine Lernumgebung, die Kindern die Möglichkeit bietet zu wachsen, ihre Umgebung zu erkunden, unabhängig zu werden und einfühlsam zu sein. Ein Ort, an dem Kinder Räume erforschen, Fehler machen dürfen und einen lebenslangen Lernprozess einleiten.

De Zwarte Hond ist der Meinung, dass ein gutes Schulgebäude am richtigen Ort stehen muss, ein Viertel aufwertet und Flexibilität bietet - jetzt und auch in Zukunft.

10.20 - 10.40 UhrBegrüßung und Eröffnung Tag 2
Kirsten Jung | Gründerin und Geschäftsleitung SCHULBAU Salon & Messen

Andrea Rausch | Vorständin Architektenkammer Berlin

10.40 - 10.55 UhrRelax und Netzwerken
10.55 - 11.10 UhrVorstellung
Future Classroom Lab
Transforming Learning Spaces: The Finnish FCLab Project

Sampo Forsstrom | FCL Lead Ambassor and developer, Project manager, University of Eastern Finland Teacher Training School
Join us for a dynamic and insightful presentation as we dive into the innovative world of the Finnish FCLab project. FCL, or "Future Classroom Lab," is a European Schoolnet initiative that redefines the way we think about educational spaces. Our session will showcase the concepts and practical applications of the Finnish FCLab-network, illustrating how Finland is leading the change in educational transformation.

11.10 - 11.25 UhrRelax und Netzwerken
11.25 - 11.40 UhrVortrag
Neue Lernwelten
An verschiedenen Beispielen von konzipierten, gebauten und in der Planung befindlichen Projekten wird das Thema „Lernräume" beleuchtet.
Tom Geister
| Partner Sauerbruch Hutton, Berlin
11.40 - 11.55 UhrRelax und Netzwerken
11.55 - 12.10 UhrImpulse & Gedanken für Architekt*innen, Pädagog*innen und Eltern
Alltagskompetenzen fördern: Leo, Hanna & die Werbehexen.
Wie aus Kindern bewusste Konsumenten werden
Karin Burger
| Autorin von "Leo, Hanna und die Werbehexen", München

Sie vermittelt in Schulen Wissen fürs Leben und weiß durch ihre vielen Lesungen, was gute Räume ausmacht.

12.10 - 12.40 UhrPodiumsgespräch
Kostenexplosion - Wo liegen die Chancen?
Moderatorin: Indra Musiol
| JES SOCIALTECTURE

Mit auf dem Podium:
Susanne Sturm
| CKRS Architekten, Berlin
Ausschuss Wettbewerbe und Vergabe der Architektenkammer Berlin
Jost Fohmann | Ministerialrat, Sächsisches Staatsministerium für Kultus, Dresden
Referatsleiter Schulhausbau, Kindertagesstättenbau, ESF, EFRE, GTA
Andreas Ligner | Dipl. Ing. (FH), Geschäftsführung KVL Projektmanagement Berlin GmbH
12.40 - 14.10 UhrMittagspause und Netzwerken
14.10 - 14.30 UhrVortrag
Lernlandschaften - Architekturfakultät OTH Regensburg
Daniel Sautter | Henning Larsen Architekten, München
14.30 - 14.40 UhrRelax und Netzwerken
14.40 - 14.55 UhrVortrag
Weiter, immer weiter.
Vom Umbauen, weiterbauen und weitererzählen

Prof. Xaver Egger | Architekt BDA und Geschäftsführer sehw Architektur
Das klimafreundlichste Haus ist das, welches bereits gebaut ist. Sehw mag Bestandgebäude, das Weiterbauen, Sanieren und Reanimieren – seit über 25 Jahren. Angetrieben werden die Sehw Architekt*innen dabei von der Faszination für das Weitererzählen der Geschichten, das Neu-Denken der Raumzusammenhänge und Aufdecken und Freilegen von Qualitäten des Bestands. Anhand der bisher realisierten und der sich zurzeit in der Planung befindlichen zahlreichen Projekte im Bestand möchten wir auf die Wichtigkeit des Themas „Erhalt statt Abriss" aufmerksam machen.
14.55 - 15.00 UhrRelax und Netzwerken
15.00 - 15.15 UhrVorstellung
1+1+1=1
Die Wilhelm-Gentz-Grundschule in Neuruppin
Susanne Sturm
| CKRS Architekten, Berlin
Die Wilhelm-Genz-Grundschule wurde nach einem Wettbewerbsfahren um eine Mehrfachsporthalle in Holzbauweise und einen Neubautrakt erweitert und mit einer wärmedämmenden Hülle aus Holz versehen, die alle drei Gebäudeteile verbindet. Das Gebäude wurde in diesem Jahr mit dem ersten Preis beim HolzbauPlus-Wettbewerb und einer Anerkennung beim Dt. Holzbaupreis ausgezeichnet.
15.20 - 15.35 UhrAbschlussrede
Kirsten Jung | Gründerin und Geschäftsleitung SCHULBAU Salon & Messen
Dr. Torsten Kühne | Staatssekretär für Schulbau und Schuldigitalisierung
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
15.35 - 15.50 UhrSanierung und Erweiterung einer Sekundarschule aus SK-Typenbauten
Vorstellung 13. Integrierte Sekundarschule Lichtenberg mit anschließender Exkursion.
Grant Kelly
| Partner NAK Architekten, Berlin
Durch Reaktivierung ist ein moderner Erweiterungsneubau entstanden, der die Bestandsgebäude barrierefrei verbindet und mit ökologischem Gründach und durchdachten Funktionsanlagen den zeitgemäßen Anforderungen gerecht wird.
16.00 UhrEnde Veranstaltung zweiter Tag
16.00 – 18.00 UhrSCHULBAU-Exkursion (zusätzlich buchbar beim Ticketkauf, 45 € pro Person)
Exklusive Besichtigung der 13. Integrierten Sekundarschule Lichtenberg

Abfahrt ab Loewe Saal mit dem Reisebus, Rückfahrt mit Stopps zum Loewe Saal

  Messe- & Mediaberatung

Johannes Röder
+49 (0)40 80 80 57 282
johannes.roeder@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Gesa Gröning
+49 (0)40 80 80 57 282
gesa.groening@cubusmedien.de

  Redaktion

Nicole Denecke
+49 (0)40 80 80 57 296
nicole.denecke@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Kirstin Ahrndt-Buchholz
+49 (0)40 80 80 57 281
kirstin.ahrndt-buchholz@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Assistenz der Verlagsleitung
+49 (0)40 80 80 57 287
hello@cubusmedien.de

Back to Top