Ute Sauer, Amtsleiterin Stadtschulamt Frankfurt am Main

 

Seit 2007 befasst sich Ute Sauer intensiv mit fast allen zentralen Themen, um Bildungschancen für alle Frankfurter Kinder und junge Erwachsene zu realisieren. Gemeinsam mit vielen Kooperationspartnerinnen aus Stadt, Land, freien Trägern, Stiftungen, Unternehmen und Vereinen, immer im Dialog und Diskurs, geht es ihr darum, Frankfurt als Familienstadt zu stärken. Es gilt, den Ausbau und die qualitative Weiterentwicklung von Betreuungsangeboten für Kinder und in Schulen in einer rasant wachsenden Stadt umfassend und inklusiv umzusetzen, und zwar obwohl sich Frankfurt am Main dabei auf 248,3 km² beschränken muss.

Die Unterstützung der pädagogischen Arbeit in Schulen durch Ausbau von Ganztagsangeboten, Jugendhilfeangeboten und sozialpädagogischer Förderung an Schulen bewegt sie seit Jahren strategisch und strukturell weiter. Und nicht zuletzt steckt viel Energie in den Planungen und Planungsphasen Null bezüglich Bau, Sanierung und Ausstattung von Schulen und Kitas.

Und sonst? „Es darf auch gerne etwas Sport, etwas Garten, viele Krimis lesen und Reisen - nicht mehr nur in den Norden - sein..."