SKIP TO CONTENT

Termine 2022

(Termine 2021 nach 2022 verschoben)

Köln 28.-29. September 2022 | Berlin 23.-24. November 2022

Neue Räume für mehr Bewegung, Bildung, Begegnung und Kultur im Quartier zu schaffen, ist in den Metropolen vielerorts die Zielsetzung. Durch Mehrfachnutzungen von bestehenden und neuen Schulgebäuden lässt sich dies sehr gut erreichen. Am zweiten Tag der SCHULBAU in Köln haben wir die Expert*innen auf dem Podium zu Gast. Sie zeigen Ihnen Lösungsbeispiele wie den BOB-Campus in Wuppertal, eine Initiative der Montag Stiftung Urbane Räume in Kooperation mit der Stadt.
Am 29. September 2022 diskutieren die Expert*innen bei der SCHULBAU Podiumsdiskussion in Köln zum Thema „Mehrfachnutzungen bestehender und neuer Schulgebäude – Räume schaffen für mehr Bewegung, Bildung, Begegnung und Kultur im Quartier". Anne Lena Ritter, Leiterin des Amtes für Schulentwicklung der Stadt Köln, hält den einleitenden Impulsvortrag hierzu.

Das sind unsere Expert*innen:

Anne Lena Ritter leitet das Amt für Schulentwicklung der Stadt Köln. Das Amt für Schulentwicklung nimmt vielfältige Schulträgeraufgaben für die 260 Kölner Schulen wahr. Vor ihrer Tätigkeit als Amtsleiterin stand Frau Ritter viele Jahre im Dienst des Landes NRW und war zunächst als Lehrerin, dann als Schulleiterin und schließlich als Schulrätin in der Unteren Schulaufsicht tätig. Parallel dazu hatte sie einen Lehrauftrag an der Universität zu Köln. Frau Ritter setzte sich in allen ihren Funktionen stets für eine Individualisierung des Lernens von Schülerinnen und Schülern und damit für offene Lernkulturen, pädagogische Raumkonzepte und multiprofessionelle Teamarbeit ein. Mehr unter www.stadt-koeln.de

Elina Schniewind hat einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund und ist Projektleiterin des BOB CAMPUS in Wuppertal Oberbarmen. Neben umfassender Erfahrung im Projektmanagement sowie mit Netzwerkaktivitäten in leitender Funktion, verfügt sie über Zusatzqualifikationen im Bereich Systemisches Coaching und als Trainerin. Der BOB CAMPUS ist ein Projekt, das von der Montag Stiftung Urbane Räume initiiert wurde. In einem andauernden und fortlaufenden Prozess werden der Einzug von Teilen der benachbarten Max-Planck-Realschule gestaltet und auf dem Weg zur Stadtteilschule begleitet.
Mehr unter www.bob-campus.de

Ragnhild Klußmann hat Architektur in Köln und Venedig studiert. Sie ist seit 2001 Büroinhaberin von raumwerk.architekten gemeinsam mit Marc Hübert. Das Büro hat die Themen-Schwerpunkte Transformation und Bauen im Bestand, Gemeinwohlimmobilien, Prozessentwicklung. Für den BOB Campus Wuppertal hatte das Büro eine Machbarkeitsstudie erstellt, und das Projekt wurde zur Realisierung ausgewählt. Die ehemalige Fabrik in Wuppertal-Oberarmen mit den zugehörigen Wohnhäusern und den Außenbereichen wurde zu einem vielseitig genutzten Campus mit KITA, Schulwerkstätten, Gewerbebereichen, Wohnungen und Viertelsküche als Treffpunkt der Nachbarschaft um- und ausgebaut. Der angrenzende Freibereich wird zum öffentlichen Park im dichtbebauten Quartier. Klußmann berichtet über Planungswerkstätten, Entwürfe und Stadtteilworkshops mit dem Viertel.
2012 wurde Klußmann in den BDA berufen, seit 2014 aktive Mitarbeit im Landesvorstand NRW, seit 2017 stellvertretende Landesvorsitzende und im Vorstand BDA Köln. Seit 2018 Mitglied im Beirat „Initiative Ergreifen" vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Mehr unter www.raumwerkarchitekten.de

Dipl.-Ing. Jan Hertel ist Architekt BDA, Gesellschafter und Gründungspartner v-architekten GmbH, Köln. Bei den vom Büro v-architekten geplanten und umgesetzten Schulbauten ermöglicht der kreative Umgang mit Flächen und deren bauliche Interpretation die gewünschten multifunktionalen Nutzungen im Innen- wie Außenraum. Jan Hertel stellt aktuelle Projekte wie den Neubau der Heinrich-Hoffmann-Schule in Darmstadt und die „Schule im Park", den Neubau der Gesamtschule in Altenessen-Süd, vor. Hertel hat an der Technischen Universität Darmstadt studiert, in seiner Laufbahn war er bei Scheuring und Partner Architekten, Köln, und Hertel Kilian Reichle Architekten tätig sowie am Lehrstuhl für Baukonstruktion RWTH Aachen. Bundesweit realisierte Wettbewerbserfolge im Bereich Bildung machen einen großen Anteil der Projekte der v-architekten aus.
Mehr unter www.v-architekten.com

Stadtplaner Jan Philipp Skoda moderiert die Podiumsdiskussion am zweiten TAG der SCHULBAU in Köln am 29. September 2022 von 11.30 bis 12.30 Uhr.

Zum kompletten Programm geht's HIER
Tickets erhalten Sie in unserem Online-Shop



  Ausstellerfragen

Kirsten Jung
+49 (0)160 / 81 70 95 4
kirsten.jung@icloud.com

  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Kirstin Ahrndt-Buchholz
+49 (0)40 / 98 26 14 43
kirstin.ahrndt-buchholz@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Nicole Eyler
+49 (0)40 / 54 80 36 22
nicole.eyler@cubusmedien.de

Back to Top