SKIP TO CONTENT

Termine 2021

Hamburg 10.-11. Juni 2021   Düsseldorf 1. Juni 2021 (Salon SCHULBAU kompakt)   Stuttgart 22.-23. September 2021   Berlin 24.-25. November 2021   Frankfurt a. M. 8.-9. Dezember 2021

Barbara Eitner, Dr. Christian Nocke, René Pier
Bilder: Referenten/Felix Kästle (René Pier)

Für die Ganztagsbetreuung, digitales Lernen und Lernlandschaften braucht es innenarchitektonische Neuorganisation und multifunktionale Konzepte. Um die schuleigenen räumlichen Möglichkeiten voll auszunutzen, bieten wir Ihnen viele kreative Ideen bei unserem nächsten „Kaffeeklatsch mit Experten" am Mittwoch, den 17. März 2021, von 14 bis 15 Uhr. Von unseren drei Expert*innen erfahren Sie, wie sich Räume in kurzer Zeit optimal an die Nutzung anpassen lassen, was für eine gute Akustik notwendig ist und wie sich digitales Lernen (nicht nur in Pandemie-Zeiten) implementieren lässt. Jetzt schnell zu unserem LiveChat anmelden, bei dem Sie sich umfassend beraten lassen können. Unsere maximal 100 Teilnehmenden-Plätze sind begrenzt und waren bisher sehr schnell ausgebucht. Ihre Fragen zum Thema können Sie uns vorab gerne zuschicken.

Diese Expert*innen beraten Sie am 17. März 2021:

Barbara Eitner ist Innenarchitektin und betreibt mit ihrer Geschäftspartnerin Birte Riepenhausen seit 15 Jahren das Büro „null2elf innenarchitekten" in Düsseldorf. Sie berät derzeit viele Schulen im Bestand im Hinblick auf räumliche Kapazitäten und notwendige Umbauten. Ihre Schlüssel liegen in der Aufhebung der räumlichen Trennung von Unterricht und Nachmittagsbetreuung, in flexiblen Konzepten mit vielschichtigen Nutzungen, multifunktionalen Einbauten und rollbaren Möbel. „In den seltensten Fällen sind standardisierte Lösungen angebracht, es ist immer die individuelle Betrachtung der Bausubstanz, der Raumstruktur, des pädagogischen Konzepts und des Systems Schule mit eigenen Persönlichkeiten und Strukturen zu berücksichtigen und dahingehend eine passgenaue Lösung zu entwickeln." Barbara Eitner hat zudem einen Lehrauftrag an der Peter Behrens School of Arts in Düsseldorf im Fach Ausstellungsarchitektur. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder im Grundschulalter. Der Blick als Mutter auf das Thema „Bauen für Kinder", ob für Kitas oder Schulen, gibt ihrer planerischen Tätigkeit eine weitere Dimension, die bei ihrer Arbeit sehr hilfreich ist.

René Pier ist freier Innenarchitekt und Mitglied des Landesvorstandes der Architektenkammer Baden-Württemberg. Geboren in Aachen, absolvierte er sein Innenarchitekturstudium an der Fachhochschule in Trier und an der Kansas State University in den USA. Im Anschluss gründete er sein Büro, aus dem im Jahr 2000 das Büro SCHIENBEIN+PIER hervorging, ein international tätiges Innenarchitekturbüro, in dem die ganzheitliche Betrachtung und die Erarbeitung identitätsstiftender räumlicher Gestaltungen im Vordergrund stehen. Parallel unterrichtet René Pier an der HFT (Fachhochschule für Technik) in Stuttgart im Master-Studiengang International Master of Interior-Architectural Design. Pier hat mit seinem Büro den Wettbewerb für die Realisierung der „Werkstatträume für zukunftsweisendes und nachhaltiges Lernen in einer digitalisierten Welt" gewonnen, ausgelobt vom Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung in Hamburg, und berichtet über die interessanten Lösungsansätze.

Dr. Christian Nocke ist Diplom-Physiker und Inhaber vom Akustikbüro Oldenburg sowie von der Schall & Raum Consulting GmbH zur computergestützten Planung der Raumakustik. Dr. Nocke ist von der Oldenburgischen IHK öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Lärmimmission, Bau- und Raumakustik. „Die Raumakustik ist immer geprägt durch ein Wechselspiel zwischen Nutzung und Raumgestaltung. In Klassenräumen, wo hören, zuhören und verstehen ganz besonders wichtig ist, sind häufig keine optimalen Bedingungen vorzufinden. Die Nachhallzeit kann durch den Einsatz spezieller Materialien gezielt reduziert werden. Dies kommt Schülern und Lehrenden zugute." Oder Beispiel ältere Pausenhalle: „Hier finden auch Schulveranstaltungen und Feiern statt. Die Akustik wird oft als zu ,hallig' empfunden. Auch die Sprachverständlichkeit ist unzureichend. Solche Probleme lassen sich definitiv vermeiden beziehungsweise nachträglich beheben." Als Berater begleitet Dr. Nocke Produktentwicklungen akustisch wirksamer Materialien, führt weltweit Schulungen für Hersteller und Vorträge durch und engagiert sich in der nationalen und internationalen Normung. Im September 2020 wurde er zum Vorsitzenden des Fachausschusses Bau- und Raumakustik der Deutschen Gesellschaft für Akustik e.V. (DEGA) gewählt.

Ihre Anmeldung zum LiveChat

Lassen auch Sie sich am 17. März 2021 von 14 bis 15 Uhr beraten. Bitte melden Sie sich für unseren LiveChat per E-Mail an: Cubus Medien Verlag, Natja Abalhid natja.abalhid@cubusmedien.de. Sie erhalten einen Code, mit dem Sie sich für die Teilnahme freischalten können. Die nächsten Themen und Termine entnehmen Sie bitte unserem regelmäßigen Newsletter.

Wir freuen uns auf den intensiven Dialog mit Ihnen!

Übrigens: Unsere Abonnent*innen können den „Kaffeeklatsch mit Experten" exklusiv auch im Nachhinein abrufen. Voraussetzung ist, dass Sie das Magazin SCHULBAU und/oder die Fachzeitschrift fassadentechnik abonniert haben - oder einfach jetzt bestellen!



  Ausstellerfragen

Hella Ralfs
+49 (0)40 / 46 06 33 94
hella.ralfs@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Natja Abalhid
+49 (0)40 / 54 80 36 22
natja.abalhid@cubusmedien.de

Back to Top