SKIP TO CONTENT

Termine 2022

(Termine 2021 nach 2022 verschoben)

Frankfurt am Main 06.-07. April 2022 | Köln 28.-29. September 2022 | Berlin 23.-24. November 2022

Schulbau kompakt: Wien 11. Mai 2022

Für unsere SCHULBAU in Berlin haben wir zwei tolle Moderierende ausgewählt: Anneke von Holst, Kommunikation und Konzepte für Architektur und Stadt in Berlin, und Dr. Thomas Welter, Bundesgeschäftsführer des Bundes Deutscher Architekten BDA in Berlin, werden Sie in Berlin durch unser Programm führen. Wir stellen Ihnen unsere Moderierenden vor.

Tag 1: Unser Moderator im Überblick 

An Tag eins unserer SCHULBAU widmen wir uns den Top-Themen nachhaltiges Bauen, Holzbau, modulare Ergänzungsbauten und Fördermittel. Durch das Bühnenprogramm wird uns Dr. Thomas Welter führen, er ist seit 2011 Bundesgeschäftsführer des Bundes Deutscher Architekten BDA in Berlin und unser Tagesmoderator am 09. September. 

Vor seiner Tätigkeit beim Bund Deutscher Architekten BDA war der 1969 in Ratingen, Nordrhein-Westfalen, geborene Welter zehn Jahre Referent für Wirtschaft bei der Bundesarchitektenkammer e.V. und Geschäftsführer der verbandseigenen D.A.V.I.D. Deutsche Architekten Verlags- und Informationsdienste GmbH. Er studierte zwischen 1990 und 1995 Volkswirtschaftslehre und Nordamerikastudien an der Freien Universität Berlin. Zwischen 1996 und 2000 war er als freier Mitarbeiter am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) Berlin sowie als Lehrbeauftragter an verschiedenen Lehreinrichtungen tätig. Im Jahr 2000 promovierte er im Fach Wirtschaftswissenschaften zum Dr. rer. pol.

Welter setzt sich mit großer Freude für die Ziele und Aufgaben des BDA ein und leistet seinen Beitrag, um den BDA nach innen und außen attraktiv und inhaltsstark zu machen und somit den Belangen der Architektur und Baukultur allgemein Gehör zu verschaffen.

Tag 2: Unsere Moderatorin im Überblick 

Tag zwei unserer SCHULBAU in Berlin fokussiert die aktuellen relevanten Themen Digitalisierung, Partizipation, Sanierung und Möblierung. Unsere Tagesmoderatorin an diesem zweiten Veranstaltungstag, den 10. September, ist Anneke von Holst von Kommunikation und Konzepte für Architektur und Stadt in Berlin. Anneke von Holst arbeitet seit fast 20 Jahren in der Kommunikation, Moderation und Vermittlung von Themen der Bildung, Kunst und Kultur – mit einem besonderen Schwerpunkt in dem Bereich Bauwesen, Architektur und Stadt. 

2016 gründete Anneke von Holst die gemeinnützige Beratungsgesellschaft super cetera gUG mit Sitz in Berlin. super cetera bietet Kommunikationsleistungen für Themen der Stadtentwicklung, Architektur und Gesellschaft. Von 2009 bis 2019 war Anneke von Holst als Referentin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit und Projekte für die Bundesstiftung Baukultur in Potsdam tätig.  Nach einem Architekturstudium an der Leibniz Universität Hannover und der ETSA Barcelona arbeitete sie von 2000 bis 2008 zunächst in nationalen und internationalen Planungsbüros in Berlin, Düsseldorf und Barcelona und beriet Agenturen und Vertreter der Bauindustrie.  

Anneke von Holst hat verschiedene analoge und digitale Publikationen redaktionell betreut, Kommunikations-, Veranstaltungsformate und Ausstellungen entwickelt, gesteuert und umgesetzt. Sie knüpft Netzwerke und Kooperationen, moderiert Veranstaltungen und Workshops und schreibt Texte für Fach- und übergreifende Medien.

 

Zu unserem Programm
Zum Ticketshop



  Ausstellerfragen

Hella Ralfs
+49 (0)40 / 46 06 33 94
hella.ralfs@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Natja Abalhid
+49 (0)40 / 54 80 36 22
natja.abalhid@cubusmedien.de

Back to Top