SKIP TO CONTENT

Termine 2021

Hamburg 15.-16. September 2021   Berlin 24.-25. November 2021   Frankfurt a. M. 8.-9. Dezember 2021   Düsseldorf Januar 2022   Stuttgart 6.-7. April 2022  

Um für Chancengerechtigkeit beim Homeschooling zu sorgen, ruft die Elternkammer Hamburg dazu auf, nicht benötigte Laptops, Tablets, Smartphones, Drucker und Router zu spenden sowie Internet-Zugänge zu teilen und offene WLAN-Netze einzurichten. Denn in vielen Familien sind nicht genügend technische Geräte vorhanden, um den digitalen Unterricht Zuhause umzusetzen.

Seit den Kontaktbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie lernen hunderttausende Hamburger Schüler*innen Zuhause. Eine Online-Umfrage der Elternkammer Hamburg zeigte, dass es dabei häufig an technischer Ausstattung mangelt oder sogar gar keine vorhanden ist. Somit haben Schüler*innen ohne ausreichende technische Hilfsmittel einen Nachteil gegenüber denen, die besser ausgestattet sind. 

Die Elternkammer befürchtet, dass infolge dieser Unterschiede viele Schüler*innen „auf der Strecke" bleiben. Denn wie lange der Fernunterricht noch andauern wird ist unklar, er wird wohl noch länger ein Bestandteil von Schule bleiben. 

Spenden Sie gebrauchte Geräte an Schüler*innen 

Um für mehr Chancengerechtigkeit zu sorgen, hat die Elternkammer Hamburg nun ein Konzept erarbeitet. Ziel ist die Sammlung und Verteilung von (in der Regel gebrauchten) elektronischen Hilfsmitteln aus privaten Beständen zur Unterstützung des digitalen Lernens. Die Elternkammer bittet deshalb alle Hamburger*innen darum, nicht benötigte Laptops, Tablets, Smartphones, Drucker und Router zu spenden. 

Die Elternkammer wird die gespendeten Geräte an diejenigen Schulen weitergeben, die Bedarf angemeldet haben. Dort werden sie über die Klassenleitungen schnell und unbürokratisch an die entsprechenden Familien weitergegeben, damit die Schüler*innen aktiv lernen können. Denn die Elternkammer findet: Es kann nicht sein, das Schüler*innen keine Schulaufgaben erledigen können, weil kein Drucker da ist. 

Weil es oft auch an einem Internetzugang fehlt, ruft die Elternkammer außerdem dazu auf, Zugänge zu teilen und offene WLAN-Netze einzurichten. Einfach und sicher geht dies unter anderem über Freifunk Hamburg. Frei nutzbare Freifunkzugangspunkte können unter map.hamburg.freifunk.net gefunden werden. Bei Fragen oder wenn Sie ein Gerät spenden möchten, erreichen Sie die Elternkammer per E-Mail unter gg@elternkammer-hamburg.de.



  Ausstellerfragen

Hella Ralfs
+49 (0)40 / 46 06 33 94
hella.ralfs@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Natja Abalhid
+49 (0)40 / 54 80 36 22
natja.abalhid@cubusmedien.de

Back to Top