Zum Hauptinhalt

Termine 2019 | 2020

SCHULBAU Salon & Messe:

Stuttgart 19.-20. Februar 2020 | Berlin 09.-10. September 2020 | Hamburg 25.-26. November 2020

SCHULBAU Salon kompakt: Düsseldorf 23. April 2020

Das Planungscafé ist unser beliebter Service für Schulleitungen, Pädagog*innen, Erzieher*innen und alle, die Beratung für den Neu- oder Umbau kostenlos in Anspruch nehmen möchten (mit Anmeldung). Durch unsere ausgewählten Expert*innen bekommen Sie hier individuellen Rat zu Ihrem Projekt.

Eine Stunde rund um die Planung und Ausstattung von Schulen: Am zweiten Tag der SCHULBAU in Frankfurt am Main (28. November 2019 von 13.30 bis 14.30 Uhr) haben alle Bildungsverantwortlichen, die Neu- und Umbauten oder Sanierungen planen und realisieren, die Möglichkeit, sich in unserem Planungscafé von den Branchen-Expert*innen beraten zu lassen. Bringen Sie gerne Fotos, Planungs- oder Ausschreibungsunterlagen mit! Die Platzzahl ist begrenzt, melden Sie sich daher beim Ticketkauf verbindlich an.

Das sind unsere Expert*innen

Monika Ripperger, Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Beraterin und Facilitator ist seit 25 Jahren bei der Stadtverwaltung Frankfurt am Main in unterschiedlichen Fachfeldern und Führungspositionen tätig. Damit verbunden sind Erfahrungen in der Leitung von Eirichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, dem Management des Kita-Platzausbaus für unter Dreijährige, der pädagogischen Programmentwicklung und der Realisierung der Inklusiven Bildung in Schulen.

Seit 2014 gestaltet sie als Leiterin der Stabsstelle Pädagogische Grundsatzplanung im Stadtschulamt die Frankfurter Bildungslandschaft mit. Die Stabsstelle nimmt Zukunftsthemen im Kontext von Schule und Bildung auf, organisiert Dialogprozesse und verbindet die verschiedenen Perspektiven und Professionen miteinander um bestmögliche Lösungen zu erreichen. So auch beim Thema Schulbau in der stark wachsenden Stadt Frankfurt am Main. Mehr unter www.stadtschulamt.stadt-frankfurt.de.

Berät rund um: Phase 0/Beteiligungsprozesse im Schulbau, Raum und Inklusion, Raum und Ganztag, Planungsrahmen Grund- und Weiterführende Schule, neue Konzepte für MINT-Räume

Stephan Singer hat sein Architekturstudium an der TU Darmstadt absolviert. Im Amt für Bau und Immobilien der stadt Frankfurt am Main ist er als Projektleiter für die Projektentwicklung und Beratung städtischer Bauvorhaben zuständig. Mehr unter www.abi.frankfurt.de.

Berät rund um: Projektinitiierung/Projektentwicklung/Phase 0, Machbarkeitsstudien

Kerstin Leonhardt arbeitet im Stadtschulamt Frankfurt am Main in der Stabstelle für pädagogische Grundsatzplanung und betreut als Projektleiterin das Gantagskonzept Grundschule. Dabei unterstützt sie bauliche und räumliche Entwicklungsprozesse aus Sicht der Ganztagsschulentwicklung. Mehr unter www.stadtschulamt.stadt-frankfurt.de.

Berät rund um: Gemeinsame Raumnutzung an Ganztagsschulen, Ganztagskonzepte für Grundschulen

Inge Gembach-Röntgen ist seit mehr als dreißig Jahren im Schuldienst beziehungsweise in der Schulverwaltung tätig und leitet seit sechs Jahren die Carl-von-Weinberg-Schule, eine integrierte Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe. Als Eliteschule des Sports und Eliteschule des Fußballs fördert die Schule neben vielen kreativen Talenten insbesondere Nachwuchsleistungssportler*innen. Mehr unter www.carl-von-weinberg-Schule.de.

Berät rund um: Raumplanung und -konzepte aus Schulleitungssicht, Bedarfe in Bezug auf Inklusion

Astrid Wuttke, Jahrgang 1972, studierte Architektur an der TU Darmstadt und schloss ihr Studium 1999 mit Auszeichnung ab. 2001 wurde sie Mitglied der Architektenkammer Hessen. Seit 2002 ist sie Mitarbeiterin bei schneider+schumacher; seit 2008 Mitglied der Geschäftsleitung der schneider+schumacher Planungsgesellschaft mbH. In dieser Funktion hat sie seitdem zahlreiche Projekte geleitet, u.a. einen Erweiterungsbau für die denkmalgeschützte IGS Nordend in Frankfurt, die Sanierung der ebenfalls denkmalgeschützten Städelschule und den Schul- und Verwaltungsbau der Schule Weißliliengasse in Mainz.

Ein aktuelles Projekt ist der Umbau und die denkmalgerechte Sanierung des Ausstellungsgebäudes auf der Mathildenhöhe in Darmstadt. 2017 wurde sie in den Hessischen Landesdenkmalrat berufen, der das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst berät. Mehr unter www.schneider-schumacher.de.

Berät rund um: Planung und Umsetzung von Schulbauprojekten, Leistungsphase 0-9

Egon Tegge ist Schulbauberater (Montag Stiftungen), Mediator (BM®), Schulleitungscoach und als Fortbildner zum Thema Lehrergesundheit in verschiedenen Bundesländern tätig. Er war langjährig Schulleiter des Hamburger Goethe-Gymnasiums, die er zu einer gebundenen Ganztagsschule weiterentwickelt und wo er das Modellprojekt „Ein Arbeitsplatz für jede Lehrkraft – in der Schule" realisiert hat. In Frankfurt hat er die Neugründung der IGSSüd als Pilotprojekt der Montag Stiftungen „Inklusive Schulen planen und bauen" sowie mehrere Schulen im Gallus-Viertel unterstützt. Er hat Germanistik, Pädagogik und Geographie mit dem Schwerpunkt Stadtplanung studiert.

Aktuell wurden Abriss und Neubau des Stuttgarter Geschwister-Scholl-Gymnasiums sowie eines Schulzentrums in Mühlacker (BaWü) in einer Phase Null betreut. Entsprechendes wird gerade bei der Erweiterung des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in HH sowie in einer Grundschule in Bad Homburg durchgeführt. Seine Schwerpunkte in der Schulbauberatung sind: Phase Null bei Großprojekten, Sanierung, Teilneubau oder Erweiterung; Lehrergesundheit und Arbeitsplätze für Lehrkräfte; Arbeitszeitregelungen von Lehrkräften; Mediation/Moderation. Mehr unter www.schulbauberatung.net oder www.gesunde-lehrer.de.

Berät rund um: Phase Null im Schulbau (alle Schulformen), Sanierung/Erweiterung/Neubau, Pädagogische Schulentwicklung

Peter Thomas, Revisionsamt Stadt Frankfurt am Main

Peter Thomas studierte Architektur an der TU Dortmund und der Uni Kassel und ist Mitglied der Architektenkammer Hessen. Seit 15 Jahren setzt er sich mit Schulen auseinander in verschiedenen Rollen als Baufachmann, als Facility Manager und als Elternbeirat. Als Mitarbeiter des Revisionsamts der Stadt Frankfurt am Main ist er für viele Schulbauvorhaben zuständig vom Projektbeginn an über die Genehmigung von Raumprogrammen und Bauvorlagen bis hin zur Nachschau des Schullalltags der fertiggestellten Gebäude. Mehr unter www.revisionsamt.stadt-frankfurt.de.

Berät rund um: Raumprogramme, Akustik und Hitzeschutz, Bewegungs- und Sporträume

 

Unser Planungscafé findet am 28. November 2019 von 13.30 bis 14.30 Uhr (mit wechselnden Runden) auf der SCHULBAU in Frankfurt am Main statt. 

 



  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Ausstellerfragen

Christopher Kania
+49 (0)40 / 98 26 14 43
christopher.kania@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Verena Stammer
+49 (0)40 / 54 80 36 22
verena.stammer@cubusmedien.de