Zum Hauptinhalt

Termine 2019

Neues Profil - SCHULBAU Salon Kompakt: Hamburg 28. Februar 2019

Salon & Messe SCHULBAU: Dresden 27.-28. März 2019 | Berlin 11.-12. September 2019 | Frankfurt a. M. 27.-28. November 2019

Zum sechsten Mal wird in 2019 der Studentische Architektur Wettbewerb SCHULBAU ausgelobt. Der renommierte Architekturpreis lebt vor allem von einem Novum in der Wettbewerbslandschaft: Die Jury fungiert gleichzeitig als Projektteam und entwickelt so den Wettbewerb kontinuierlich und an den beiden Enden Konzeptionierung und Bewertung weiter.
Vornehmliches Ziel des Wettbewerbes ist die Förderung der Kompetenzen in Sachen Schulbau sowohl bei den angehenden Architekten der Hafen City Universität (HCU) wie auch bei den Pädagogikstudenten der Universität Hamburg (UHH). Denn in der sechste Edition wird der Wettbewerb zum zweiten Mal interdisziplinär angelegt: Gemischte Teams aus zwei Master-Kursen der Hafen City Universität und der Universität Hamburg (UHH) entwerfen gemeinsam einen Schulbau.
Begleitet wird der Wettbewerb durch die Professoren Florian Fink (HCU) und Prof. Dr. Angelika Paseka (UHH). Prof. Florian Fink ist Architekt und Professor im Bereich Entwurf und Baukonstruktion an der HCU. Er nimmt im Wintersemester 2017/2018 zum sechsten Mal an diesem Wettbewerb teil. Prof. Dr. Angelika Paseka ist Professorin an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg mit den Schwerpunkten Professionsforschung und Professionsentwicklung und nimmt mit ihrem Masterkurs zum zweiten Mal an diesem Wettbewerb teil.
Weitere wichtige Kooperationspartner sind der Bund deutscher Architekten und Architektinnen Hamburg (BDA), die Hamburger Schulbaubehörde SBH | Schulbau Hamburg sowie die Behörde für Schule und Berufsbildung BSB.
 
Digitalisierung und Raumkonzeption
Wie bisher jedes Mal, wird der Wettbewerb auch in der sechsten Auflage an entscheidender Stelle weiterentwickelt. Stand bisher ein real zu planendes Schulbauprojekt Hamburgs im Vordergrund, das zwar den jeweiligen Raumplan erfüllen musste, aber in der Konzeptionierung frei gestaltet werden konnte, definiert das Projektteam dieses Mal eine Aufgabe für die Teams. „Lernen im 21. Jahrhundert“ wird die Maxime für die Studenten sein um Räume für die Digitalisierung der Bildung und weitere Anforderungen zu planen.

Derzeit erarbeitet das Projektteam die genaue Spezifizierung des Themas. Zudem befindet sich die Gastvorlesung in Vorbereitung, in der beispielhafte Projekte von renommierten Planern für die teilnehmenden Studenten vorgestellt werden.


  Medienberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Messefragen

Ronny Tränkner
+49 (0)40 / 98 26 14 43
ronny.traenkner@cubusmedien.de

  Tickets ⁄ Architekturreise

Verena Pescht
+49 (0)40 / 54 80 36 22
messe@schulbau-messe.de