Über den Tellerrand hinaus, den Blick zu den europäischen Nachbarn lenkt der SCHULBAU Salon in Berlin am 12. und 13. September 2018. Eingeladen, über aktuelle Bildungsbau-Projekte zu berichten, ist das dänische Architekturbüro C.F. Møller. Julian Weyer, Partner in diesem renommierten Büro, spricht über die New Islands Brygge Schule im Herzen Kopenhagens.
      Julian Weyer stammt aus Berlin und lebt seit 1975 in Dänemark. An der Aarhus School of Architecture absolvierte er sein Architekturstudium. Seit 1995 arbeitet er bei C.F. Møller, seit zehn Jahren ist er Partner in dem zirka 350 Mitarbeiter zählenden Büro.
      Über die New Islands Brygge Schule im Herzen Kopenhagens haben wir hier schon kurz berichtet. MEHR

Mit einem integrierten Designansatz, der Städtebau, Landschaft, Gebäudeplanung und Bauteilgestaltung nahtlos miteinander verbindet, hat C.F. Møller viel Anerkennung für internationale Referenzprojekte im Bereich Bildung und Lernen gefunden. Die Arbeit im Bereich Unterricht und Bildung fokussiert auf das Schaffen von inspirierenden Lernlandschaften, wo sich Schüler und Lernkräfte auf gleiche Weise individuelle Möglichkeiten eröffnen, durch räumliche Vielfalt, Multifunktionalität, und positive Prozesse, die alle Interessenten miteinbeziehen.
      Mehr unter www.cfmoller.com
 
Der Vortrag von Julian Weyer findet am SCHULBAU Eröffnungstag in Berlin, am 12. September 2018, statt.
Nach oben