Seit mehr als 20 Jahren realisiert das Büro Feldschnieders + Kister Architekten BDA Bauaufgaben im sozialen Kontext als zukunftsweisende Konzepte und innovative Projekte in den Bereichen Wohnen, Lernen sowie Industrie und Kultur.


Tobias Kister,
Jahrgang 1964, zeigte zunächst berufliches Interesse für die Bildhauerei. Nach Abschluss seines Architekturstudiums 1992 an der Universität Hannover und Universität Stuttgart war er als Mitarbeiter bei verschiedenen Architekturbüros, wie im Büro von Prof. Schomers und Schürmann tätig, wo er seinen späteren Partner, Stefan Feldschnieders, traf und ihre Zusammenarbeit ihren Anfang nahm.
Seit 1988 plant Tobias Kister eigene Projekte und nimmt an Wettbewerben teil, 1995 erfolgte die Gründung der Büropartnerschaft, 2001 wurde er in den BDA Niedersachsen berufen. Als Initiator des Projekts „Lernhaus im Campus“ in Osterholz-Scharmbeck, eines der aktuell innovativsten Schulgebäude Deutschlands, hat er sich als Architekt aktiv im Sinne der Phase Null eingebracht.
Die Auseinandersetzung mit der pädagogischen Architektur war seine Triebfeder, eine Interessensgemeinschaft im Sinne der Kooperationsplattform forum L zu initiieren.
Mehr unter www.fk-architekten.de

 

Der Architekten Slam zum Thema „Guter Schulbau ist…“ findet am Eröffnungstag der SCHULBAU Messe in Hamburg am 07. Februar 2018 von 16:00 – 16:40 Uhr statt.

Nach oben