Zum Hauptinhalt

Termine 2019

Neues Profil - Salon SCHULBAU kompakt: Hamburg 28. Februar 2019

Salon & Messe SCHULBAU: Leipzig 27.-28. März 2019 | Berlin 11.-12. September 2019 | Frankfurt a. M. 27.-28. November 2019

Von 2018 bis 2019 bekommen alle rund 120 weiterführenden Schulen eine WLAN-Grundausstattung, danach sind Hamburgs Grundschulen an der Reihe. Die Investitionskosten belaufen sich bei den weiterführenden Schulen auf knapp vier Millionen Euro, für die Grundschulen sind rund 2,5 Millionen Euro veranschlagt. Hinzu kommen jährliche Wartungskosten von knapp einer halben Millionen Euro für die weiterführenden Schulen beziehungsweise 300.000 Euro bei den Grundschulen.
Aktuell kommen rund 30.000 PCs und über 4.000 computergestützte interaktive Tafeln, sogenannte White Boards, im Unterricht zum Einsatz. Außerdem wurde die Netzwerk-Infrastruktur ausgebaut, so dass alle staatlichen Hamburger Schulen breitbandig an das schnelle städtische Glasfasernetz angebunden sind.
Zurzeit wird in den Lehrerzimmern der rund 340 allgemeinbildenden Schulen WLAN eingerichtet. Bei 172 Schulen ist dies bereits geschehen, bis Ende des Jahres soll dann in allen Lehrerzimmern kabelloses Surfen möglich sein. Ebenfalls bis Ende 2017 sollen sämtliche rund 20.000 Lehrkräfte der allgemeinbildenden Schulen Zugang zur neuen Kommunikationsplattform "eduPort" bekommen.
Über diese Plattform können sich Lehrkräfte von überall her mit ihren eigenen Computern oder Smartphones in das schulische Datennetzwerk einloggen, um beispielsweise Unterrichtsmaterial auszutauschen oder schulorganisatorische Fragen zu klären. In das Projekt "eduPort" wurden 3,5 Millionen Euro investiert, für die laufenden Kosten sind rund 1,3 Millionen Euro pro Jahr eingeplant.


  Medienberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Messefragen

Ronny Tränkner
+49 (0)40 / 98 26 14 43
ronny.traenkner@cubusmedien.de

  Tickets ⁄ Architekturreise

Verena Pescht
+49 (0)40 / 54 80 36 22
messe@schulbau-messe.de