Zum Hauptinhalt

Termine 2019

Neues Profil - Salon SCHULBAU kompakt: Hamburg 28. Februar 2019

Salon & Messe SCHULBAU: Leipzig 27.-28. März 2019 | Berlin 11.-12. September 2019 | Frankfurt a. M. 27.-28. November 2019

Prof. Dr. Kersten Reich , Universität zu Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät, Institut für Vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften: „Die Inklusive Universitätsschule ist die erste bundesdeutsche Praxisschule in der Lehramtsausbildung. Sie erwuchs aus internationalen Modellen einer verbesserten Ausbildung von Lehrkräften. Die Schule soll Theorie und Praxis eng zusammendenken und neueste erziehungswissenschaftliche Erkenntnisse aufgreifen, um ein Best-Practice-Modell einer inklusiven Schule zu werden.“
Der Schulgründungsprozess wurde von einem breiten gesellschaftlichen Umfeld, dem »school is open« BildungsRaumProjekt, der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, dem Kölner Schuldezernat in gemeinsamen Beratungen und Planungen mitgestaltet.
Die Grundschule startete im August 2015 mit 50 Schülern und Schülerinnen in zwei Lerngruppen an einem Interimsstandort in Köln Sülz. 2018 wird die Gesamtschule in einem Zwischenstandort in der Overbeckstraße eröffnet. Das Heliosgelände in Köln Ehrenfeld als Baugelände wurde als optimaler Standort unter Beteiligung einer Bürgerinitiative ausgewählt. Dort wird nach Abschluss eines europaweiten Ausschreibungsverfahrens der Siegerentwurf des Architekturbüros Schilling aus Köln als Neubau realisiert und voraussichtlich 2022 von der Heliosschule bezogen.
 
Neue Wege in der Architektur
Norbert Meis , Schilling Architekten, Köln: „Die räumliche und bauliche Umsetzung des neuartigen pädagogischen Konzeptes mit seinen offenen Lernlandschaften und funktionsübergreifenden Raumzusammenhängen stellt eine besondere Herausforderung an alle Planungsbeteiligte dar. Der Rückgriff auf das probate Instrumentarium des Schulbaus ist in kaum einem Bereich zielführend. Sowohl in technischer, funktionaler, als auch architektonischer und atmosphärischer Hinsicht müssen neue Wege gefunden werden, die ein angenehmes Lernen gewährleisten.“
Themen wie die Balance von Ruhe und Interaktion, die visuelle und akustische Beherrschung des Raumes, Orientierung und das Schaffen von ‚Orten in der Fläche’, sind im Raumkontinuum von zentraler Bedeutung. Darüber hinaus ist die Heliosschule, in zentraler Lage im sehr virulenten Stadtteil Ehrenfeld gelegen, mit ihren öffentlich zugänglichen Freibereichen von besonderer Bedeutung für das kulturelle Leben in diesem Viertel. Vielfältige Möglichkeiten zu außerschulischen Nutzungen sind wie selbstverständlich in die Konzeption mit einzubeziehen.
Norbert Meis und Prof. Dr. Kersten Reich stellen am Eröffnungstag der SCHULBAU Messe in Köln den aktuellen Stand der Entwicklung vor.


  Medienberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Messefragen

Ronny Tränkner
+49 (0)40 / 98 26 14 43
ronny.traenkner@cubusmedien.de

  Tickets ⁄ Architekturreise

Verena Pescht
+49 (0)40 / 54 80 36 22
messe@schulbau-messe.de