SKIP TO CONTENT

Termine 2022

(Termine 2021 nach 2022 verschoben)

Köln 28.-29. September 2022 | Berlin 23.-24. November 2022

Im Rahmen des Schulbauprogramms investiert die Stadt Hamburg bis 2019 rund 270 Millionen Euro in den Neubau und die Sanierung von Schulsporthallen. Bis 2019 sind 95 neue Schulsporthallen geplant.

Hamburgs Senator für Schule und Berufsbildung Ties Rabe: „Sport ist wichtig für die körperliche Entwicklung unserer Kinder. Deswegen investieren wir im Rahmen unseres Schulbauprogramms umfangreich in den Neubau und die Sanierung von Schulsporthallen.“

In den nächsten Jahren sollen rund 95 Sporthallen mit zusammen 129 Hallenfeldern zusätzlich gebaut werden. Von kleinen Gymnastikhallen bis zu übergroßen Vierfeldhallen ist alles dabei, inklusive modernster Gebäudetechnik und bestmöglicher Ausstattung für den Schulsport. „Von diesen Investitionen profitieren auch die Sportvereine“, so Senator Ties Rabe. „Die Schulsporthallen stehen ihnen nach 17 Uhr zur kostenfreien Verfügung, so dass auch für den Breitensport ein umfangreiches Portfolio an Sportarten angeboten werden kann.“

Zusätzlich werden weitere 82 Sporthallen mit 100 Hallenfeldern saniert und im Gegenzug zu den zahlreichen Neubauten werden 56 kleine und sehr marode Sporthallen mit 59 Hallenfeldern abgerissen.



  Ausstellerfragen

Kirsten Jung
+49 (0)160 / 81 70 95 4
kirsten.jung@icloud.com

  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Kirstin Ahrndt-Buchholz
+49 (0)40 / 98 26 14 43
kirstin.ahrndt-buchholz@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Nicole Eyler
+49 (0)40 / 54 80 36 22
nicole.eyler@cubusmedien.de

Back to Top