Zum Hauptinhalt

Termine 2019

Neues Profil - Salon SCHULBAU kompakt: Hamburg 28. Februar 2019

Salon & Messe SCHULBAU: Leipzig 27.-28. März 2019 | Berlin 11.-12. September 2019 | Frankfurt a. M. 27.-28. November 2019

Speziell der Umgang mit wertvoller historischer Bausubstanz ist Thema einer Podiumsdiskussion am zweiten SCHULBAU Messetag in Hamburg. Vom modifizierten bis zum klassischen Umgang mit dem Baudenkmal reichen die Planungsbeispiele.

Der niederländische Bildungspolitiker und Pädagoge Krijno van Vugt, Geschäftsführer von M3V adviespartners in Arnheim, zeigt auf, wie wichtig es ist, dass man erst über den zukünftigen Unterricht nachdenkt, bevor man mit dem Entwerfen und dem Bauen im Bestand beginnt. Wie der Schritt aus der Vergangenheit in die Zukunft gelingen kann, beschreibt er in seinem einleitenden Impulsvortrag.

Weitere Experten in der Runde auf dem Podium sind:

- Andreas Kellner, Leiter Denkmalschutzamt Hamburg

- Peter Busch , Leiter der Region Hamburg-Altona bei SBH | Schulbau Hamburg

- Ulrich Zink, Architekt, Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e.V., Berlin

- Sören Vollert, Energieberater, KAplus – Ingenieurbüro Vollert, Eckernförde

Daniel Kinz , Hamburger Architekt und stellvertretender Vorsitzender des BDA Hamburg, moderiert diese Podiumsdiskussion am 23. April 2015 von 14:00 – 15:00 Uhr.



  Medienberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Messefragen

Ronny Tränkner
+49 (0)40 / 98 26 14 43
ronny.traenkner@cubusmedien.de

  Tickets ⁄ Architekturreise

Verena Pescht
+49 (0)40 / 54 80 36 22
messe@schulbau-messe.de