Zum Hauptinhalt

Termine 2019

Neues Profil - Salon SCHULBAU kompakt: Hamburg 28. Februar 2019

Salon & Messe SCHULBAU: Leipzig 27.-28. März 2019 | Berlin 11.-12. September 2019 | Frankfurt a. M. 27.-28. November 2019

Das Schulwesen ist europaweit in Bewegung, es erneuert sich und im Zuge dessen müssen auch bestehende Schulgebäude verändert werden. Fragen ergeben sich beispielsweise zu den Folgen der multikulturellen Gesellschaft, zur Entwicklung von Ganztags- und Gesamtschulen, zur Qualität von Schulgebäuden und zu deren Kosten. Harry Vedder und Anne Mauch vom niederländischen Planungsbüro M3V adviespartner zeigen anhand von vorbildhaften Beispielen, wie sich diese Entwicklungen bei den Schulgebäuden unseres Nachbarlandes bemerkbar machen und welche Rolle dabei dem „Schulbauberater“ zukommt. Die beiden vertreten die Meinung, dass es nicht nur darum geht, ein attraktives Schulgebäude zu entwerfen, sondern vielmehr darum, die Visionen der Schule mit ihrem dazugehörigem Bildungswesen und ihren individuellen Lehrplänen in ein funktionelles und architektonisch anspruchsvolles Gebäude zu übersetzen. Erfahren Sie mehr zum Thema: „Neues Berufsbild – Schulbau und Schulbauberater in den Niederlanden“ am 13. Mai von 17:15 bis 17:45 Uhr auf der Hauptbühne.

 

Bilder: M3V adviespartner 



  Medienberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Messefragen

Ronny Tränkner
+49 (0)40 / 98 26 14 43
ronny.traenkner@cubusmedien.de

  Tickets ⁄ Architekturreise

Verena Pescht
+49 (0)40 / 54 80 36 22
messe@schulbau-messe.de