Zum Hauptinhalt

Termine 2020

Berlin 09.-10. September 2020   Hamburg 25.-26. November 2020   Düsseldorf 10. November 2020 (Salon SCHULBAU kompakt)

Termine 2021

Frankfurt a. M. 24.-25. März 2021   Stuttgart 22.-23. September 2021   Berlin 24.-25. November 2021   Wien 22. Juni 2021 (Salon SCHULBAU kompakt)

Bildungsbau Hamburg: Zahlen & Fakten

Bis 2030 werden voraussichtlich rund 40.000 mehr Schüler*innen an Hamburgs staatlichen allgemeinen Schulen unterrichtet – das sind rund 25 Prozent mehr als derzeit. Die Schulbehörde will daher vier Milliarden Euro in den Schulneu- und -ausbau investieren. 39 neue Schulen sollen gegründet und rund ein Drittel der bestehenden Schulen ausgebaut werden. 450 Millionen Euro sieht der Hamburger Haushaltsplan im Jahr 2020 für Neubau, Sanierung und Instandhaltung vor.

Bis 2027 will Hamburg 720 Millionen Euro in den Ausbau der beruflichen Schulen investieren. Ein Schwerpunkt des Bauinvestitionsprogramms ist die Digitalisierung.

Aus dem DigitalPakt Schule erhält Hamburg in den kommenden fünf Jahren insgesamt 128 Millionen Euro für die Schuldigitalisierung. Alle 370 staatlichen Schulen werden mit digitalen Tafeln und modernstem WLAN ausgestattet.

Für die Kindertagesbetreuung erhält die Hansestadt bis 2022 rund 121 Millionen Euro vom Bund im Rahmen des Gute-KiTa-Gesetzes. Die Stadt selbst legt 227 Millionen Euro von 2019 bis 2022 drauf. Insgesamt gibt Hamburg rund eine Milliarde Euro jährlich für die Kindertagesbetreuung aus. In den kommenden Jahren sollen über 9.000 neue Kita-Plätze entstehen und somit die vorhandenen um rund 11,5 Prozent aufgestockt werden.

Quellen: Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg, Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Hamburg


  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Natja Abalhid
+49 (0)40 / 54 80 36 22
natja.abalhid@cubusmedien.de

  Ausstellerfragen

Hella Ralfs
+49 (0)40 / 46 06 33 94
hella.ralfs@cubusmedien.de