Zum Hauptinhalt

Termine 2020

Salon SCHULBAU kompakt: Düsseldorf Neuer Termin: 10. November 2020

Salon & Messe SCHULBAU:

Berlin 09.-10. September 2020 | Hamburg 25.-26. November 2020

Hier finden Sie unsere Sponsoren der SCHULBAU Salon kompakt


Seite 1 von 1

Holzbau
2 Einträge, sortiert nach Titel, aufsteigend

B

Blumer-Lehmann

Faszinierend flexibel – Holzmodulbau von Blumer Lehmann

Die Blumer-Lehmann AG bietet umfassende Holzbaukompetenz, von der Beratung über die Planung, Produktion, Montage bis zur Projektleitung und gehört zu den führenden Holzbau-Unternehmen der Schweiz. Internationale Bekanntheit erlangte die Firma dank dem großen Knowhow in der digitalen Fertigung von frei geformten Holzbauten und der Zusammenarbeit mit weltweit renommierten Architekturbüros wie Foster + Partners, Shigeru Ban Architects oder dem Büro Herzog und de Meuron. Ein weiteres Spezialgebiet der Blumer- Lehmann AG ist der Modul- und Temporärbau. Die standardisierten Raumkonzepte überzeugen und sind geeignet für Schulhäuser, temporäre Verkaufsräume oder Büroräumlichkeiten.

Kontakt

Adresse: Blumer-Lehmann AG
Webseite:

Modulbau, Holzbau

F

Faktor18

FAKTOR18s modulare Holzbauweise – Die Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit: Gebäude für die unterschiedlichsten Zwecke müssen schnell, nachhaltig und wirtschaftlich errichtet werden. Die hohe Nachfrage nach Kitas und bezahlbarem Wohnraum, stellt Investoren, soziale Träger und kommunale Verwaltungen vor neue Heraus¬forderungen.

Die modulare Holzbauweise bietet neue Ansätze, diese Risiken zu umgehen und den Bedarf zeitnah und kostengünstig zu decken. Sie ist für immer mehr Bauherren und Architekten eine mehr als gleichwertige Alternative zum Massivbau. Die Modulbauweise gilt als zukunftweisend, da nachhaltig, ressourcenschonend, klimafreundlich und kostengünstig ist. Und das bei bis zu 70% reduzierten Bauzeiten.

Seite 1 von 1

Bildungsbau Düsseldorf: Zahlen & Fakten

So viel wie noch nie investiert Düsseldorf seit 2015 in die Bildungsinfrastruktur: Rund 1 Milliarde Euro soll in Erweiterungs- und Neubauten bis 2024 investiert werden. Hinzu kommen jährlich 35 Millionen Euro für Sanierungen und Reparaturen. Bis zum Schuljahr 2023/24 soll Schulraum für zusätzlich 10.500 Schüler*innen geschaffen werden, unter anderem durch 10 neue Schulen im Stadtgebiet.

Aus dem DigitalPakt Schule erhält das gesamte Bundesland Nordrhein-Westfalen rund 1 Milliarde Euro für die Schuldigitalisierung bis 2024. Der Anteil der Stadt Düsseldorf soll vor allem in die IT-Infrastruktur, Visualisierungstechnik, die Ausstattung mit Endgeräten und zentrale Dienste wie etwa Cloudlösungen investiert werden.

Ebenfalls gut 1 Milliarde Euro erhält Nordrhein-Westfalen durch das Gute-Kita-Gesetz. Die Bundesmittel sollen bis 2022 in den Kita-Ausbau investiert werden.


Quellen: Landeshauptstadt Düsseldorf, Schulverwaltungsamt Düsseldorf


  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Verena Stammer
+49 (0)40 / 54 80 36 22
verena.stammer@cubusmedien.de

  Ausstellerfragen

Hella Ralfs
+49 (0)40 / 46 06 33 94
hella.ralfs@cubusmedien.de