Zum Hauptinhalt

Termine 2019

Neues Profil - SCHULBAU Salon Kompakt: Hamburg 28. Februar 2019

Salon & Messe SCHULBAU: Dresden 27.-28. März 2019 | Berlin 11.-12. September 2019 | Frankfurt a. M. 27.-28. November 2019

Erster internationaler Salon und Messe Schulbau in Berlin

Am 12. und 13. September 2018 öffnen sich im Loewe Saal, Wiebestrasse 42, die Tore zur ersten Messe SCHULBAU in Berlin. Anlass ist das enorme Investitionsvolumen von über 5,5 Milliarden Euro in der Hauptstadt, das ab jetzt in alle Bereiche des Schulbaus fließen soll.

In Berlin werden in den nächsten vier Jahren insgesamt 51 Schulen gebaut beziehungsweise wird mit deren Bau begonnen. Zudem werden an insgesamt 67 Standorten Schulen saniert oder erweitert.

Wer Bau- oder Sanierungsmaßnahmen plant oder bereits umsetzt, sollte sich das Netzwerktreffen in der Hauptstadt jetzt unbedingt vormerken. Hier werden architektonisch und didaktisch neue Wege aufgezeigt, Schulbauexperten informieren und diskutieren über umsetzbare Lösungen.

Die SCHULBAU bringt seit mehr als sieben Jahren alle Akteure des Genres zusammen. Treffen Sie hier unter anderem die privaten und öffentlichen Investoren, Behördenmitarbeiter, Architekten, Pädagogen und Experten sowie die relevanten Hersteller, die Ihnen vor Ort ihre neuesten Entwicklungen präsentieren.

An beiden Veranstaltungstagen erleben Sie hochkarätige internationale und nationale Vorträge, Diskussionen, Visionen und ein Netzwerken in entspannter Atmosphäre, das allen Besuchern und Herstellern ein echtes Kommunikationserlebnis ermöglicht. Von hier fahren Sie mit neuen Kontakten, Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten von Akustiklösungen bis Zentralsteuerung zurück an Ihren Arbeitsplatz.

Wenn auch Sie den Schulbau der Zukunft mitgestalten wollen, dann finden Sie alle Informationen zum Programm unter www.schulbau-messe.de

Bis demnächst in unserem Salon,

Ihre Kirsten Jung

 

 

Die Architektenkammern der Bundesländer erkennen die Schulbau Messe mit Fortbildungspunkten an.

Bildung findet sich als Themenfeld auf einem der vorderen Plätze in unserer Gesellschaft. Durch demoskopische Prognosen, durch PISA-Studien und Volksbegehren ist inzwischen gewiss: Bildung ist wichtig, sie wird diskutiert, sie sichert Deutschlands exponierte Stellung im Ranking der Volkswirtschaften. Dadurch rückt auch das Bauen für Bildung in den Fokus von Fachleuten und Öffentlichkeit. Es unterliegt ohnehin erhöhten Anforderungen: Es muss pädagogischen Erfordernissen Rechnung tragen, es muss quartiersbildend sein und es muss der neuen Wertschätzung des gesellschaftlichen Bildungsauftrags Rechnung tragen.

Die Messe SCHULBAU in Hamburg trägt seit 2013 dieser Tatsache Rechnung, indem sie alle Beteiligten zusammenbringt – vom PPP-Projektentwicklern bis zur Bauunternehmung, vom Architekten bis zum Fachplaner, von Schulbaubehörden bis zu Schulleitern und Elternräten.

Sprechen Sie uns an! Für weitere Informationen steht Ihnen jederzeit Kirsten Jung, Telefon +49 (040) 46 06 33 94 zur Verfügung.


  Medienberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Messefragen

Ronny Tränkner
+49 (0)40 / 98 26 14 43
ronny.traenkner@cubusmedien.de

  Tickets ⁄ Architekturreise

Verena Pescht
+49 (0)40 / 54 80 36 22
messe@schulbau-messe.de