Renate Schlüter, Pädagogin und Moderatorin vom Projektkreis, Stuttgart

 

Renate Schlüter wurde 1951 in Stuttgart geboren. Sie war ab 1973 als Lehrerin in Grund- und Hauptschulen tätig, ab 1998 als Rektorin der Tiefenbach-Grundschule in Stuttgart und ab 2002 Rektorin der Elise von König-Schule in Stuttgart. Ab 2012 war sie an
Aufbau und Entwicklung der ersten Gemeinschaftsschule (Elise von König-Schule) in Stuttgart beteiligt, die 2013 startete und an der sie ab 2014 Gemeinschaftsschulrektorin war.

2017 moderierte Renate Schlüter im Auftrag des Schulverwaltungsamtes eine Arbeitsgruppe mit dem Ziel der Erstellung eines pädagogischen Konzeptes für das Bildungszentrum Neckarpark. Ihre Aufgabe war es, die Gruppe zu moderieren und zu organisieren, das Erarbeitete zusammenzufassen und zu verschriftlichen.

Die Methode, nach der vorgegangen wurde, ist die Methode der „Zukunftswerkstatt".
Sie geht in einem Dreischritt vor: 1. Klagemauer: Was wollen wir nicht für die Kinder und Bewohner*innen? 2. Phantasiephase: Was wäre ideal für die Entwicklung der Kinder von 0 – 10 und das Quartier Neckarpark? 3. Realisierung: Was ist möglich bei den gegebenen Bedingungen und welche Folgen entstehen konkret. Nachbesserungen und Weiterentwicklung sind immer noch in Arbeit.