Michael Benda, Abteilung Stuttgarter Bildungspartnerschaft

 

Michael Benda, wohnhaft in Tübingen, geboren 1961. Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik an der katholischen Stiftungsfachhochschule von 1981 bis 1985 mit Abschluss Dipl. Sozialpädagoge (FH), dann Zivildienst und Arbeit in der Stationären Jugendhilfe. Von 1988 bis 1992 Studium am Institut für Erziehungswissenschaft in Tübingen, Abschluss Dipl. Pädagoge. 1992 bis 1993 Erstellung eines Jugendhilfeplanes für die Stadt Ostfildern, 1993 bis 1994 Erstellung eines Jugendhilfeplanes für die Stadt Esslingen. Von 1994 bis 2009 Jugendhilfeplaner des Rems-Murr-Kreises. Seit 2009 Mitarbeiter der Abteilung Stuttgarter Bildungspartnerschaft, eine Abteilung im Referat Jugend und Bildung der Landeshauptstadt Stuttgart, die im Rahmen des Kommunalen Bildungsmanagements das Zusammenwirken von Schulen und Staatlichem Schulamt, kommunaler Schulverwaltung und Jugendhilfe fördert.