Zum Hauptinhalt

Termine 2020

Salon SCHULBAU kompakt: Düsseldorf Neuer Termin: 10. November 2020

Salon & Messe SCHULBAU:

Berlin 09.-10. September 2020 | Hamburg 25.-26. November 2020

TAG 1

09. September 2020 - Öffnungszeiten von 09.00 bis 18.00 Uhr

Nachhaltiges Bauen – Holzbau – Modulare Ergänzungsbauten – Fördermittel

Tagesmoderation: Dr. Thomas Welter, Bundesgeschäftsführer des Bundes Deutscher Architekten BDA, Berlin

 

09.00 UhrEinlass
Zeit für Speed-Dating, geführter Aussteller-Rundgang für Architekten und Planer, Schulbaubehörden, Schulleiter und Pädagogen (mit Anmeldung)
Zeit für Frühstück und intensives Netzwerken in familiärer Atmosphäre
10.00 - 10.20 UhrExperten Lab (mit Anmeldung, auf der Bühne)
10.30 - 10.45 Uhr

Eröffnung Salon & Messe SCHULBAU 2020 in Berlin (auf der Bühne)

Bildungssenatorin Sandra Scheeres, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familien, Berlin

10.35 - 11.00 Uhr

Impuls (auf der Bühne)

Berliner Schulen und Sporthallen: modular, in Holz und Schnellbauweise – Einblicke in die Praxis. 

Hermann-Josef Pohlmann, Abteilungsleiter Hochbau in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen (pending)

11.00 - 11.30 UhrZeit für Aussteller-Rundgänge, Netzwerken in familiärer Atmosphäre
11.30 - 12.30 UhrDiskussion (auf der Bühne)

Beschleunigt und nachhaltig bauen – wie geht das?
Moderation: Dr. Thomas Welter, Bundesgeschäftsführer des Bundes Deutscher Architekten BDA, Berlin

Mit auf dem Podium:
  • Sabine Djahanschah, Architektin und Expertin für klima und ressourcenschonendes Bauen, Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), Osnabrück
  • Norbert Illiges, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Steuerungsgruppe Taskforce Schulbau
  • Jan Spreen, SPREEN ARCHITEKTEN Partnerschaft mbH, München
  • Andreas Krawczyk, Architekt BDA und Geschäftsführer NKBAK, Frankfurt am Main
12.30 - 14.00 UhrMittagspause: Zeit für Aussteller-Rundgänge, Netzwerken und Verpflegung
14.00 - 14.20 UhrExperten Lab (mit Anmeldung, auf der Bühne)

Wie sich Schulen nachhaltig bauen lassen - Best-Practice-Beispiele aus Deutschland und Dänemark.
Tina Snedker Kristensen, Leiterin Marketing und Kommunikation Troldtekt Deutschland GmbH, Hamburg
14.20 - 14.40 Uhr

Vortrag (auf der Bühne)

Beleuchtung, Lüftung, Mobilität und Leittechnik – Klimaschutzmaßnahmen, die gefördert werden.
Philipp Reiß
, Service- und Kompetenzzentrum Kommunaler Klimaschutz (SK:KK), Berlin und Köln

14.40 - 15.00 UhrVortrag (auf der Bühne)

Nachhaltigkeit im Schulbau umsetzen – was Sie jetzt wissen müssen.
Johannes Kreißig
, Geschäftsführender Vorstand DGNB e.V. / Geschäftsführer DGNB GmbH, Stuttgart
15.00 - 15.20 UhrBeispiele aus der Praxis (auf der Bühne)

Tiemo Klumpp / Numrich Albrecht Klumpp
, Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin
Suitze Muñoz Arquitectos
, Madrid + Hamburg (pending)
15.20 - 16.00 UhrZeit für Aussteller-Rundgänge, Netzwerken, Kaffee und Kuchen
16.00 - 16.15 UhrImpuls (auf der Bühne)

Außenräume und Freiflächen nachhaltig gestalten & mehrfach nutzen.
Manfred Dietzen
, Landschaftsarchitekt, Arbeitskreis „Grün macht Schule", Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
16.15 - 17.00 UhrAustausch (auf der Bühne)

Dachbegrünung und/oder Solaranlage? Das Potential von Schuldächern.
Moderation: Dr. Thomas Welter
, Bundesgeschäftsführer des Bundes Deutscher Architekten BDA, Berlin

Im Gespräch:
Prof. Volkmar Bleicher
, Transsolar Energietechnik GmbH, Stuttgart
Dr. Antje Backhaus
, Gruppe F Landschaftsarchitekten, Berlin
Dipl.-Ing. Claudia Blaurock
, Blaurock Landschaftsarchitektur, Dresden (pending)

17.00 - 17.30 Uhr

International (auf der Bühne)

Bauen mit Bambus: Das Gras der Superlative für Bildungsprojekte in Kolumbien.
Andrés Bäppler
, Architekt BDA in Frankfurt am Main
17.30 - 18.00 UhrGet-together für Aussteller und Besucher
Einladung zu Wein, Bier und Snacks an der Bar
18.00 UhrEnde der Veranstaltung erster Tag.

 

TAG 2

10. September 2020 - Öffnungszeiten von 09.00 bis 16.00 Uhr

Digitalisierung: jetzt erst recht! – Partizipation – Sanierung – Möblierung

Tagesmoderation: Anneke von Holst, Kommunikation und Konzepte für Architektur und Stadt, Berlin

09.00 UhrEinlass
Zeit für Frühstück, individuelle Aussteller-Rundgänge und Netzwerken
10.00 - 10.30 UhrFür Facility Manager: geführter Rundgang (mit Anmeldung)
10.00 - 10.20 UhrExperten Lab (mit Anmeldung, auf der Bühne)
10.20 - 10.30 UhrStatement (auf der Bühne)

Christine Edmaier,  Präsidentin der Architektenkammer Berlin
10.30 - 11.00 Uhr

Im Gespräch (auf der Bühne)

Digitalisierung: Jetzt erst recht! - Digitale Ausstattung und mobiles Lernen. 
Udo Beckmann, Bundesvorsitzender vom VBE Verband Bildung und Erziehung, Berlin + Leitung einer Best-Practice-Schule im Wedding

11.00 - 11.30 UhrFür Bezirksbürgermeister: Exklusiver Rundgang (auf Einladung)

Zeit für Aussteller-Rundgänge
11.30 - 12.30 Uhr

Diskussion (auf der Bühne)

Wie Partizipation und Beteiligungsprozesse gelebt werden – Best-Practice-Beispiele beim Neubau und in der Sanierung. 

Moderation: Anneke von Holst, Kommunikation und Konzepte für Architektur und Stadt, Berlin

Mit auf dem Podium:
Jens Wadle, Prokurist, Leiter Schulbau bei der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH, Berlin
Dr. Andreas Bossmann, Koordinator Schulstandortplanung, Nachhaltigkeit und Partizipationsverfahren, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
Martina Schulz-Brüssel, Leiterin der pädagogischen Projektgruppe für die Gemeinschaftsschule Adlershof (GAD) und stellv. Schulleiterin Merian Schule in Köpenick
Andreas Krenz, Schulleiter des Schadow-Gymnasium in Steglitz-Zehlendorf

12.30 - 14.00 UhrMittagspause: Zeit für Aussteller-Rundgänge, Netzwerken und Verpflegung
13.30 - 14.30 Uhr

Planungscafé (mit Anmeldung)

Der Treffpunkt für Schulleitungen, Pädagogen, Erzieher und alle, die Beratung für den Neubau oder fürs Bauen im Bestand, den Umbau oder die Erweiterung benötigen. In unserem Planungscafé erhalten Sie eine individuelle Beratung durch unsere ausgewählten Experten. Planungsunterlagen nicht vergessen!

Ihre Expert*innen sind:

Raumkonzepte im Ganztag
Adrian Krawczyk, Architekt, ist bei der Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung tätig und hat sich dem Thema Ganztägigkeit im Spannungsfeld von Flächennutzung und Pädagogik verschrieben. 

Inklusion und Schulbau
Angelika Fuchs ist Architektin in Duisburg und auf den Bau von Schulen und auf die Erarbeitung optimaler Lernumgebungen für Kinder spezialisiert, sie bedient sich dabei ihrer jahrelangen Expertise in den Niederlanden. 

Partizipation/Schulbauberatung
Johannes Laub, Schulentwicklungsberater, hat in Niedersachsen die Bildungsberatung gegründet und vermittelt zwischen Schule und Verwaltung, er kennt die Strukturen beider Bereiche und weiß, wo es hakt und was gebraucht wird.

14.00 - 14.30 Uhr

Impuls (auf der Bühne)

Axel Papendieck, KfW Bankengruppe, Infrastrukturfinanzierung, Berlin
14.30 - 15.00 UhrInternational (auf der Bühne)

Only when a school building feels familiar does it really become liveable.
Carina Norregaard
, Architektin bei LIAG architects + engineers, Den Haag
14.45 - 15.30 UhrZeit für Aussteller-Rundgänge und Netzwerken, Kaffee und Kuchen
15.00 - 15.30 UhrVortrag (auf der Bühne)

Möblierung und Innenausstattung für die Compartment-Schulen.
Adrian Krawczyk, Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) in Hamburg
15.30 - 16.00 UhrZeit für Aussteller-Rundgänge und Netzwerken, Ausklang bei Getränken
16.00 UhrEnde der Veranstaltung zweiter Tag.
15:45 – 18.00 UhrSCHULBAU-Exkursion (zusätzlich buchbar beim Ticketkauf, 15€ pro Person)

Exklusive Besichtigung einer Schule (Teilnehmerzahl 25 Personen)

Vorstellung durch Architekten und Schulleitung. Abfahrt ab Loewe Saal mit dem Bus Rückfahrt mit Stopps am Loewe Saal und U-Bahnhof Nollendorfplatz

 

Bildungsbau Berlin: Zahlen & Fakten

Mit der Schulbauoffensive wird der Berliner Senat in den nächsten acht Jahren 5,5 Milliarden Euro investieren: 2,8 Milliarden Euro für Neubau und Erweiterung, 1,3 Milliarden Euro für Sanierungen und 1,5 Milliarden Euro für die Bauunterhaltung. Wegen steigender Schülerzahlen wird die Stadt mindestens 60 neue Schulen bauen. Inklusive Bildung und Ganztagsbetrieb sollen in den Schulen Standard werden.

Die Hauptstadt kann sich außerdem auf 257 Millionen Euro aus dem DigitalPakt Schule freuen, die bis 2023 zusätzlich zu den Landesmitteln in die Schuldigitalisierung investiert werden.
Brandenburg will in den kommenden fünf Jahren insgesamt 168 Millionen Euro in die digitale Ausrüstung der Schulen investieren, davon stellt der Bund 151 Millionen Euro im Rahmen des Digitalpakts Schule bereit.

Das "Gute-Kita-Gesetz" macht es möglich: In die Kinderbetreuung wird der Bund bis 2022 zusätzliche 5,5 Milliarden Euro investieren. Auf Berlin fallen daraus rund 300 Millionen Euro, Brandenburg wird rund 160 Millionen Euro erhalten.

40 Millionen Euro pro Jahr wird Brandenburg von 2020 bis 2022 in seine Hochschulen investieren.


Quellen: Senatsverwaltung für Finanzen Berlin, Stadt Berlin, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie Berlin, Land Brandenburg, Ministerium der Finanzen Brandenburg, Senatskanzlei für Wissenschaft und Forschung Berlin


  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Verena Stammer
+49 (0)40 / 54 80 36 22
verena.stammer@cubusmedien.de

  Ausstellerfragen

Hella Ralfs
+49 (0)40 / 46 06 33 94
hella.ralfs@cubusmedien.de